Skip to content

USA 2011 - Teil 10: Fahrt von Clearfield nach Buffalo

Ja ich weiß, lange ist es her, dass ich das letzte mal etwas zum Urlaub geschrieben hatte normal Nichts desto trotz…

Wir schreiben den 15. Mai 2011…ja…hmmm…

Ganz ehrlich, ich musste lange überlegen, was wir an diesem Tag gemacht hatten.

Laut Facebook waren wir im BEST WESTERN PLUS Galleria Inn & Suites (das Hotel-Foto kommt mir bekannt vor wink ) und ich erinnere mich, dass es ganz ordentlich war. Es roch nur leider sehr nach Chlor, weil es einen In-House-Swimmingpool hatte normal Hier haben wir auch die erste Erfahrung mit einer amerikanischen Waffel-Station gemacht. Also Teig aus dem Spender und selbst im Waffeleisen das Zeug backen. Hat was smile

Außerdem findet sich nur die folgende Aussage zu dem Tag

Buffalo ist langweilig und nass. Vielleicht bedingt auch das eine das andere, keine Ahnung. Sind jedenfalls wieder im Motel. Scheißwetter.

und auch nur ein einziges Bild befindet sich in den Aufzeichnungen zu dem Tag…

Was ich noch weiß: Wir sind in der Stadt herumgelaufen auf der Suche nach einigen Geocaches, gefunden haben wir aber meines Wissens nicht sehr viele bis gar keine normal Außerdem sind wir an dem Zerstörer USS The Sullivans (DD-537) vorbeigekommen, da uns das aber beide nicht sonderlich interessierte, haben wir uns das Museumsschiff auch nicht angesehen. Der Nachbar meiner Eltern (Hallo Peter!) hätte da sicher seine helle Freude gehabt smile

Außerdem waren wir auch noch in der Main Place Mall, aber ganz ehrlich: Die Hälfte aller Verkaufsräume leer und verrammelt und das mitten im Zentrum. Auch wenn wir vielleicht schlechte Laune wegen des Wetters hatten, aber für uns hat das Ding den Gesamteindruck der Stadt wiedergespiegelt: Verlassen und öde.

USA 2011 - Teil 9: Fahrt in Richtung Buffalo

14. Mai 2011, Zeit Washington D.C. Goodbye zu sagen. Nächstes Ziel: Buffalo.

Da es bis dorthin jedoch etwas weit ist, mussten wir zwischendurch einen Stopp einlegen. Da wir nichts gebucht hatten, haben wir irgendwann zur Abendzeit in Clearfield, Pennsylvania ein Motel gesucht.


Quelle: © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

Nr. 1: Nur noch ein Raucherzimmer für 75 USD frei. Also nach gegenüber zum Holiday Inn Express gefahren (steht ja ein Motel neben dem anderen) und dort gefragt. Es war auch noch ein Nichtraucher-Doppelzimmer frei…für 150 USD eek Naja, dann halt in den sauren Apfel gebissen und die 150 USD gezahlt. Hatte keine Lust mehr, noch länger durch die Gegend zu fahren.

Das Zimmer selbst war an sich ganz schön und sauber, aber Klimaanlage und Kühlschrank machten (wie in fast jedem Motel) ständig Krach. Kühlschrank habe ich dann zwar ausgesteckt, aber die Klimaanlage lies wieder mal nicht abstellen sad

Jedenfalls war uns der Motel-Preis eine Lehre und ab sofort wurde immer im Voraus gebucht. Nochmal so nen Reinfall wollten wir uns dann doch ersparen.

tweetbackcheck