Skip to content

USA 2013 - Fahrt nach Frankfurt/Main

So, der Urlaub geht los. Heute ist die erste Etappe nach Frankfurt/Main. Der Flieger geht zwar erst morgen Nachmittag, aber da uns das mit den Zugverbindungen zu knapp erschien, sind wir bereits einen Tag früher angereist, um am nächsten Tag nicht so viel Stress zu haben.

Als Hotel hatten wir uns das ACHAT Comfort Hotel Airport-Frankfurt herausgesucht. Die Bewertungen waren in Ordnung und für 42 € pro Nacht inkl. kostenlosem Shuttle von/zum Flughafen kann man nichts verkehrt machen smile

Leider liegt das Hotel etwas am weit ab, aber im Keller gibt es ein ungarisches Restaurant mit gutem Essen. Alles in allem kann ich das Hotel empfehlen, wenn man in Flughafennähe eine Unterkunft mit Shuttle-Service braucht.

USA 2011 - Teil 22: Rückreise

27.05.2011. Zeit, von den USA Abschied zu nehmen, unser Urlaub geht heute zu Ende.

Nachdem unser Zimmer geräumt und die Koffer im Auto verstaut waren, machten wir uns recht früh (ich glaube es war 08:30 Uhr) auf den Weg in Richtung New York City. Da wir nicht wussten wie wir durchkommen würden und wie lange wir noch am Flughafen brauchen für Auto-Rückgabe etc, sind wir lieber etwas zeitiger gestartet.

"USA 2011 - Teil 22: Rückreise" vollständig lesen

Prophet des Jahres

Unter der o. g. Überschrift hat die TLZ in ihrer heutigen Ausgabe einige Fragen zum kommenden Jahr gestellt, die man mit Ja oder Nein beantworten kann. Wer am Ende des Jahres die meisten richtigen Antworten wusste, bekommt man einen tollen Gewinn…

Der Prophet des Jahres 2012 darf sich freuen: ein Wochenende für zwei Personen in einem Ibis-Hotel, inkl. Frühstück. Der Ort wird noch mitgeteilt. Die Anreise geht auf eigene Kosten.

Auszug aus dem Artikel von heute, Hervorhebung von mir. Dazu schonmal vorab: Wie peinlich ist das denn? Kann man sowas nicht schon vorher klarmachen??? Nach Bitterfeld oder Zwickau will ich beim besten Willen nicht, nichtmal geschenkt. Noch dazu, wenn man die Fahrtkosten selber zahlen muss.

Einsendeschluss für die Teilnahme ist übrigens der 11. Februar, falls jemand mitmachen will. Da ich es nicht tue, aber jetzt schon so viel getippt habe, kommen nun die Fragen mit meiner persönlichen Einschätzungen dazu. Wer Lust hat, kann ja mitmachen und in den Kommentaren antworten oder selbst einen Beitrag dazu schreiben smile

"Prophet des Jahres" vollständig lesen
tweetbackcheck