Skip to content

Transsystem iBlue 747 unter Mac OS X konfigurieren

Ich muss jetzt doch endlich mal für mich dokumentieren, wie man mit dem aktuellen OS X 10.7 bzw. 10.8 den GPS-Tracker Transsystem iBlue 747A+ konfiguriert, da ich es bisher nicht auf die Reihe bekommen hatte.

Prinzipiell würde es mit dem Programm BT747 funktionieren, allerdings hatte ich nie eine Verbindung zum Tracker bekommen.

Folgende Lösungsschritte funktionierten bei mir:

  1. Von der Produktseite des Herstellers Transsystem den Mac-USB-Treiber laden und installieren.
  2. Von SourceForge die neueste Version von BT747 laden und entpacken. Zum Zeitpunkt dieses Artikels war die Datei Development/BT747_Latest_Full.zip vom 12.05.2012 und wurde als Version 2.1.4 ausgewiesen.
  3. Das Programm startet man mit der Datei bt747_macosX_j2se.command
  4. Im Programm den Befehl Datei/Finde serielle Schnittstellen ausführen.
  5. In der Statusleiste die richtige Schnittstelle auswählen (bei mir ist es /dev/tty.usbmodemfd110) und verbinden.

Sollte sich jetzt nichts tun und eine Verbindung aufgebaut werden (das war bei mir der Fall, an dem ich ewig gehangen bin), der muss noch folgende Befehle im Terminal ausführen

sudo mkdir /var/lock
sudo chmod 777 /var/lock

Danach klappte die Verbindung bei mir und ich kann jetzt mit dem Programm alle Einstellungen des Trackers anpassen.

tweetbackcheck