Skip to content

Firmware-Update bei Garmin GPSMAP 64 ohne Garmin Express

Einen ähnlichen Artikel hatte ich schon mal vor einigen Jahren zum Garmin Oregon geschrieben. Aber Zeiten und Geräte ändern sich und damit die Infos, die man dafür braucht. normal

Hat man ein Garmin GPSMAP 64 und möchte/muss ein Update der Firmware ohne deren Software Garmin Express machen, geht das eigentlich auch so wie damals beim Oregon, man muss nur den entsprechenden Link herausfinden. sad

Hier hat mir zum Glück Google geholfen und ich bin in einem Kommentar bei klettergurke.de fündig geworden. cool

Nachfolgend nochmal die vollständige Auflistung, wie das Update durchzuführen ist.

Vorab noch ein wichtiger Hinweis: Sollte euer Gerät durch das Update kaputt gehen, kann ich nichts dafür und auch nicht verantwortlich zu machen. Ihr seid selbst für euer Handeln verantwortlich! Außerdem sollte man von Firmware-Updates grundsätzlich die Finger lassen, sofern das Gerät das tut was ihr wollt.

"Firmware-Update bei Garmin GPSMAP 64 ohne Garmin Express" vollständig lesen

Firmware Update bei Garmin Oregon ohne Webupdater

Hinweis: Seit 2.1.2016 habe ich für das Garmin GPSMAP 64 einen extra Beitrag mit zugehörigem Download-Link.

Mal wieder eine kleine Notiz für mich, weil ich es ständig vergesse und dann wieder suchen muss wink

Hat man wie ich, ein Garmin Oregon 300 (oder auch 200 oder 400) aber kein Windows, wird das Firmware-Update (ich beziehe mich nur auf Finals, keine Betas) auf dem normalen Weg schwierig, da man eigentlich ein Update-Programm von Garmin nutzen soll.

Es gibt allerdings auch die inoffizielle Möglichkeit, die Firmware direkt herunter zu laden und auf dem Gerät zu installieren.

Vorab noch ein wichtiger Hinweis: Sollte euer Gerät durch das Update kaputt gehen, kann ich nichts dafür und auch nicht verantwortlich zu machen. Ihr seid selbst für euer Handeln verantwortlich! Außerdem sollte man von Firmware-Updates grundsätzlich die Finger lassen, sofern das Gerät das tut was ihr wollt.

"Firmware Update bei Garmin Oregon ohne Webupdater" vollständig lesen
tweetbackcheck