Skip to content

Im Bann der wilden Tiere

Gestern waren Anja und ich bei der Auftaktveranstaltung der Live-Tour Im Bann der wilden Tiere von Andreas Kieling, mit der er gestern in der Thüringenhalle zu Gast war.

Die gezeigten Filmszenen mit den Erzählungen von Herrn Kieling waren sehr interessant und schön anzusehen. Leider ist die Thüringenhalle eine ziemlich große Halle ohne jeden Flair, die Stimmung war also eher gedämpft, was man auch am Applaus der Zuschauer bemerkte. Außerdem gab es einige Anlaufschwierigkeiten (u.A. Tonprobleme) und Missverständnisse zwischen den Mitarbeitern, so dass Videos losliefen obwohl Herr Kieling noch etwas erzählte oder ein andermal eben nicht loslief obwohl es sollte.

Zwar ein netter Abend, aber hätte mit weniger Publikum in einer anderen/kleineren Location sicher besser gewirkt. Auch die 31,50 € pP finde ich nicht unbedingt angemessen, sie sind m.E. für das Gebotene zu teuer.

Digitale Gegenöffentlichkeit im Zeitalter von Wikileaks Co.

Ganz schön reißerischer Titel, oder? Ist auch nicht von mir, keine Sorge.

Es handelt sich dabei um das Thema einer Veranstaltung, die ursprünglich morgen im Kunsthaus Erfurt stattfinden sollte. Referent ist Frank Rieger vom Chaos Computer Club.

Die Welt der Medien – etablierter wie alternativer – ändert sich in
dramatischem Tempo. Das Aufkommen von Leaking-Plattformen, die es
Whistleblowern ermöglichen, wichtige Informationen, die sonst nicht
gefahrlos publiziert werden könnten, an die Öffentlichkeit zu bringen hat
viel Wirbel erzeugt. Das wesentliche dabei ist jedoch nicht die konkrete
Plattform oder die Personen dahinter. Wichtig ist vielmehr der Beweis, daß
Leaken möglich ist und das sich dadurch reale Veränderungen erreichen
lassen. Bei der Betrachtung gilt es, den Unterschied zwischen der
Privatsphäre von Personen und den Geheimnissen von Staaten nicht zu
verwischen oder durcheinanderzubringen und die Fragen nach der ethischen
Verantwortbarkeit nicht zu vergessen.

Frank Rieger ist Sprecher des Chaos Computer Clubs und und technischer
Geschäftsführer einer Firma für Kommunikationssicherheit.


Quelle: rosalux.de

Wie geschrieben sollte der Vortrag morgen stattfinden, aber der Referent ist leider erkrankt und so muss der Termin auf den 25.02.2011 um 19:00 Uhr verlegt werden.

tweetbackcheck