Skip to content

Netzbetreiber - ein kurzes Resume

Nachdem bald der Umzug in die neue Wohnung ansteht, haben wir die letzten Tage mal diverse Anbieter wegen Anschlüssen abtelefoniert…das Ergebnis ist ernüchternd, erstaunend und gleichzeitig enttäuschend.

Strom: Auf der Homepage wird groß ein Umzugsservice angekündigt, bei dem man sich 6 Wochen vorher melden soll, damit alles in die Wege geleitet wird. Was erzählt einem dieser Service? “Melden Sie die eine Wohnung ab und die andere an.” Super, den Anruf hätte ich mir schenken können. Immerhin verlangen die keine Anschlussgebühr und Telefonnummer im Festnetz, also wenigstens da keine Abzocke.

Kabel-TV: Laut Homepage soll man auch hier eine kostengünstige (14 Cent/Minute) Hotline anrufen. Beim zweiten Versuch ((erster Kontakt hatte irgendwie keine Ahnung)) wurde mir dann der Umzugsservice erklärt: Anschluss kündigen und in der anderen Wohnung einen Neuanschluss beantragen. Neben den Hotline-Gebühren werden zusätzlich noch 37 Euro Anschlussgebühr fällig. In meinen Augen Abzocke, immerhin zahlt Anja schon seit über 4 Jahren jeden Monat in deren Vereinskasse…

Telefon/Internet: Ein großer deutscher Anbieter ohne magentafarbene Buchstaben hat ein tolles Online-Portal bei dem ich bisher nur selten das gefunden habe, was ich wirklich gewollt hatte (von Hilfe ganz zu schweigen). Der Umzugsservice besteht jedenfalls darin, dass man den bisherigen Vertrag kündigen muss und gleichzeitig für die neue Wohnung ein neuer Vertrag mit neuer Laufzeit (kurze 2 Jahre) abgeschlossen wird. Kleiner Trost ist immerhin, dass man die Angebots-Tarife aus der Werbung bekommt, die sind etwas günstiger als die Tarife für Bestandskunden. Wenigstens konnte man alles per Internet machen und es gibt keine Anschlussgebühr.

Insgesamt wenig Service und im Fall vom Kabel-TV hab ich schon ein bisschen einen dicken Hals.

Wie sind eure Erfahrungen so mit den diversen Anbietern? Würde mich freuen zu hören, ob nur ich jetzt über reagiere oder ob auch andere dieses Bild haben.

tweetbackcheck