Skip to content

Scala & Kolacny Brothers

Gestern waren Anja und ich mal bei Scala & Kolacny Brothers in der Alten Oper hier in Erfurt.

Scala & Kolacny Brothers ist ein Mädchenchor aus Aarschot in Belgien, der aus über 60 Mitgliedern, Mädchen und jungen Frauen im Alter von 14 bis 24 Jahren, besteht. Geleitet wird er von den Brüdern Stijn und Steven Kolacny. Bekannt wurde der Chor insbesondere durch Adaptionen bekannter Stücke der Pop- und Rockmusik. Bei den Auftritten sind meist etwa 30 bis 40 der Mädchen und die beiden Brüder anwesend.

Quelle: Wikipedia

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich vor einigen Monaten auf die Gruppe gekommen bin, aber ich hatte mir dann ein paar Lieder bei YouTube angehört und gesehen, dass sie im November hier einen Auftritt im Rahmen ihrer Tour 20 Jahre Scala haben. Also gleich mal Karten bestellt und gestern dort gewesen. smile

Neben den beiden Brüdern waren es in der Oper aber nur ca. 12 von den Mädels, die oben angegebenen 30-40 hätten da gar nicht alle auf die Bühne gepasst… wink

Mir hat das Konzert sehr gut gefallen, der Besuch hat sich gelohnt. smile

Wer mal reinhören möchte, nachfolgend eine Live-Aufzeichnung von einem älteren Konzert:

In dieser Playlist gibt es viele von ihren Liedern als einzelne Tracks. Viel Spaß damit! smile

Noah war ein Archetyp

So, gestern war es also wie angekündigt soweit, Anja und ich waren im Kaisersaal bei Bodo Wartke.

Dieses mal war alles etwas überraschender, da ich das Programm von gestern noch nicht kannte.

Der erste Teil hat meiner Meinung nach gegenüber Achillesverse etwas abgebaut, was Anja wiederum nicht fand. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Den zweiten Teil des Programms empfand ich wieder auf dem gleich guten Niveau, wie ich es von Bodo gewohnt bin und nach den (ich glaube) 4 Zugaben gab es zum Abschluss auch noch standing ovation für ihn. Verdientermaßen, sage ich mal so.

Wer Bodo noch nicht kennt, sollte sich auf jeden Fall mal den Tourplan anschauen und eines seiner Konzerte besuchen. Er ist es auf jeden Fall wert smile

Bodo Wartke (wieder) in Erfurt

Nur damit es alle wissen: Bodo ist am 29.09.2009 wieder in Erfurt smile Tickets gibt es im Shop des Kaisersaals zu kaufen, falls jemand mit möchte. Ich habe gestern schon zwei Karten gesichert laugh

Nachdem er letztes Jahr im Oktober mit seinem Programm “Achillesverse” hier war, ist nun das nicht mehr ganz so neue “Noah war eine Archetyp” dran.

Das aktuellste Werk ist derzeit König Ödipus, kann aber wohl mit dem normalen Programm nicht ganz verglichen werden, da es sich dabei um ein Theaterstück handelt. Aber die Erfurter brauchen natürlich nicht traurig sein, auch diese Vorstellung bekommen wir zu sehen. Laut Tourplan am 17.04.2010.

Wer Bodo noch nicht kennt, kann natürlich auf seiner Homepage vorbei schauen, bei mir stöbern oder seinen YouTube-Channel anschauen.

Achillesverse

So, gestern waren Anja und ich also bei Bodo Wartke im Kaisersaal. Das Programm kannten wir zwar schon von seinem Auftritt in Nürnberg, aber dieser ist immerhin auch schon wieder 18 Monate her. Gestern dachte ich irgendwie, dass es vielleicht gerade mal ein halbes Jahr her wäre laugh

Das war eigentlich auch schon ein klein wenig der Negativ-Punkt an der ganzen Sache, denn ich hätte doch gerne etwas aus dem neuen Programm Noah war ein Archetyp gehört. Aber andererseits war Bodo bisher nie in Erfurt mit seinem alten Programm, daher auch verständlich, dass er erst einmal dieses zeigen möchte. Das neue Programm stellt er dann übrigens am 29.09.09 hier in Erfurt vor. Wieder im Kaisersaal und ich denke, wir werde auch dann wieder dabei sein smile

Ansonsten war Bodo wieder Klasse, so wie man ihn eben kennt cool

Wer wissen will, wo Bodo demnächst auftritt, kann sich einfach auf seiner Homepage den Tourplan ansehen.

Wer Bodo noch gar nicht kennt, sollte ich mal im YouTube-Kanal von ReimTimeRecords umsehen und sich einen (hoffentlich guten) Eindruck verschaffen smile

Bodo Wartke in Erfurt

Ja, so ist es! Bodo kommt am 22.10.2008 in den Kaisersaal :cool:

Ich war ja mit Anja schon mal vor knapp einem Jahr auf einem seiner Konzerte in Nürnberg und wir waren beide sehr begeistert. Daher war es eigentlich keine Frage, ob wir auch in Erfurt hingehen sollen :wink:

Allerdings scheint der Preis ganz schön gestiegen zu sein. Wir sind uns nämlich ziemlich sicher, dass wir damals keine 24 Euro pro Person gezahlt hatten.

tweetbackcheck