Skip to content

Noah war ein Archetyp

So, gestern war es also wie angekündigt soweit, Anja und ich waren im Kaisersaal bei Bodo Wartke.

Dieses mal war alles etwas überraschender, da ich das Programm von gestern noch nicht kannte.

Der erste Teil hat meiner Meinung nach gegenüber Achillesverse etwas abgebaut, was Anja wiederum nicht fand. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Den zweiten Teil des Programms empfand ich wieder auf dem gleich guten Niveau, wie ich es von Bodo gewohnt bin und nach den (ich glaube) 4 Zugaben gab es zum Abschluss auch noch standing ovation für ihn. Verdientermaßen, sage ich mal so.

Wer Bodo noch nicht kennt, sollte sich auf jeden Fall mal den Tourplan anschauen und eines seiner Konzerte besuchen. Er ist es auf jeden Fall wert smile

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck