Skip to content

USA 2016: Rückflug

Alle Artikel dieses Urlaubs finden sich in der Übersicht.

Heute schmissen wir also wieder unsere Sachen ins Auto und machten uns auf den Weg zum Flughafen. Unterwegs tankten wir noch in einer recht dubiosen Gegend, was man am Benzinpreis bemerkte. Am Flughafen kostete dieses fast das Doppelte. Ich mein, ich weiß das es am Flughafen teurer ist, aber was in Miami abgerufen wurde, ist schlimmer als Wegelagerei im Mittelalter. eek

Die Mietwagenrückgabe klappte dann erstaunlich problemlos und flott. Es interessierte nicht mal jemanden, ob in der Navi-Tasche überhaupt etwas drin war, ich erinnere da nochmal an das fehlende Ladekabel, welches wir schon bei der Übernahme nicht bekommen hatten. normal

Natürlich waren wir wieder viel zu früh am Gate und so mussten wir noch eine ganze Weile warten, bis es endlich los ging. Laut Fotoarchiv hatten wir kurz vor 14 Uhr am Flughafen etwas gegessen und gegen 16:30 Uhr saßen wir dann auf unseren Plätzen im Flieger, der dann kurz nach 17 Uhr gen Osten abhob. Die Ankunft am nächsten Tag um 8:30 Uhr in Frankfurt und die Rückreise nach Erfurt erspare ich euch… wink

USA 2016: Stadtrundfahrt durch Miami und Miami Beach

Alle Artikel dieses Urlaubs finden sich in der Übersicht.

Da morgen unser letzter richtiger Urlaubstag sein sollte und wir den am Strand verbringen wollten, hatten wir für heute eine Hop-On-Hop-Off-Tour durch Miami auf dem Plan stehen. Dazu fuhren wir mit dem normalen Linienbus ein paar Stationen Richtung Süden, wo eine Haltestelle der City Sightseeing Miami Tour war. Dort konnten wir auch problemlos unsere Tickets kaufen und schon ging die Fahrt los auf der roten Linie in Richtung South Beach (Link zur Streckenkarte beim Anbieter). Viel sah man vom Bus aus leider nicht und wir wollten auch erst einmal nicht aussteigen, da der Plan war, auf dem Rückweg zum Hotel nochmal hier vorbei zu kommen. Daher blieben wir sitzen und fuhren weiter über den MacArthur Causeway nach Miami.

"USA 2016: Stadtrundfahrt durch Miami und Miami Beach" vollständig lesen
tweetbackcheck