Skip to content

USA 2011 - Teil 3: New York City (2. Tag)

So, nachdem der letzte USA-Beitrag schon fast zwei Wochen zurückliegt, wird es mal wieder Zeit. Diverse Verwandte und Bekannte nerven schon immer wink

Zu meiner Entschuldigung muss ich sagen, dass ich einfach fast keine Zeit hatte. Immerhin hab ich es zwischenzeitlich geschafft, alle Bilder korrekt nach Datum und Uhrzeit zu benennen. Wenn man mehrere Kameras benutzt, ist das zwingend notwendig für’s spätere durchblättern/zeigen normal

So, here we go again…

"USA 2011 - Teil 3: New York City (2. Tag)" vollständig lesen

Google Music ist da

So ihr Stinker, ich zeig’s euch cool

Ich habe eben meine Bestätigung bekommen, dass ich Google Music nutzen darf tongue

Hab leider vergessen, von der Einführung Screenshots zu machen. Aber man kann direkt beim Start ein paar Musikrichtungen auswählen, aus denen dann kostenlose Lieder in die eigene Datenbank eingefügt werden smile

Hab es noch nicht weiter angeschaut (bin ja auf Arbeit), aber Musik abspielen im Firefox geht schonmal gut cool

Twingly - die Suche für Microblogs

Heute schrieb Dirk etwas über den Dienst Twingly Microblog Search, mit dessen Hilfe man diverse Seiten (Twitter, indenti.ca, etc) nach einem bestimmten Begriff durchsuchen lassen kann.

Schöne Besonderheit, die es für Dirk (und auch für mich) interessant macht: Man kann sich die Suchergebnisse als Feed abonnieren, um automatisch auf dem Laufenden zu bleiben, wo z. B. mein Twitter-Benutzername auftaucht. Ähnliches kann man dann natürlich auch mit anderen Suchbegriffen machen, je nachdem was einem eben wichtig ist.

Auf der Hilfeseite wird die Sache dann noch genauer mit diversen anderen Parametern (u. a. Zeiträume festlegen) erklärt.

USA 2011 - Teil 2: New York City (1. Tag)

Nachdem wir nun also im Hotel Metro angekommen waren (ich berichtete wink ), gingen die Probleme auch schon los…wenn man es denn so nennen will. Aufgrund unserer schnellen Anreise mit dem Shuttle-Bus waren wir schon gegen 11 a.m. am Hotel, unser Zimmer sollte aber erst ab 4 p.m. zur Verfügung stehen normal Aber wenigstens konnten wir unser Gepäck im Hotel abgeben, so dass wir es nicht ständig mit uns herumschleppen mussten.

Wir sind dann erst mal vor die Tür, haben uns kurz orientiert und sind dann planlos losgelaufen wink

"USA 2011 - Teil 2: New York City (1. Tag)" vollständig lesen
tweetbackcheck