Skip to content

Dropbox ab sofort mit Selective Sync

Heute morgen wurde zum ersten mal im Test-Zweig von Dropbox die selektive Synchronisierung eingebaut. Damit ist es nun möglich, auf jedem Rechner gesondert einzustellen, welche Ordner abgeglichen/verfügbar sein sollen.

Wie man sieht, habe ich auf meinem Firmen-PC gleich mal alle unnötigen Ordner (z. B. Fotos) deaktiviert, damit diese hier nicht mehr unnötig auf dem PC liegen.

Genauso könnte man dann auch mit dem Netbook verfahren, um dort ebenfalls Speicherplatz zu sparen.

Des Weiteren ist es nun endlich möglich, alle benötigten Daten online zu sichern, da man nach der Synchronisation einfach den jeweiligen Ordner abwählen kann und die Daten (z. B. in einem verschüsselten Container) in der Rechner-Wolke liegen. Sollte man das Backup dann doch wieder brauchen, einfach die Synchronisation des Ordners aktivieren und schon hat man die Daten wieder lokal verfügbar.

Sofern Dropbox seinen Dienst also nicht einstellt, braucht man sich um die lokale Sicherung mancher Daten wohl in Zukunft keine Sorgen mehr zu machen.

meine DVD-Sammlung

Der Carsten verlost im Blog von notebooksbilliger.de derzeit ein Netgear Digital Entertainer Elite EVA9150. Im Endeffekt eine Multimedia-Festplatte, damit man Filme/Musik/etc auf dem TV damit anschauen/-hören kann.

Bisher habe ich ja bei solchen Sachen nicht mitgemacht, war doch nie etwas Interessantes dabei. Aber das Gerät wäre mal was für mich, denn da könnte ich doch glatt meine Musik über den MusicPal im Netzwerk anhören, was ich ja eigentlich schon immer wollte wink

Die Bedingungen: Einen Beitrag im eigenen Blog schreiben und ein Foto der 10 Lieblings-DVDs machen.

Die erste Bedingung ist erfüllt, jetzt also noch die Sammlung mit Foto…

  1. Matrix – Teil 1 (Teil 2 und 3 waren doof)
  2. Dune – Der Wüstenplanet (einfach geiler Film und definitiv Kult!)
  3. Zurück in die Zukunft – Teil 1 bis 3 (gehört in jede gute Sammlung)
  4. Die Simpsons – Der Film (muss ja sein, wenn man immer die Serie schaut)
  5. Wer früher stirbt ist länger tot (einer der besten deutschsprachigen Filme die ich kenne)
  6. twilight – Biss zum Morgengrauen (wollte Anja unbedingt haben)
  7. Stargate – The Ark Of Truth (als Vertreter für die geniale Serie rund um SG1)
  8. Scrubs – Die Anfänger (im Moment meine Lieblingsserie, derzeit läuft die 8te Staffel auf Pro7)
  9. Hogfather – Schweinsgalopp (geniale Verfilmung des gleichnamigen Buches von Terry Pratchett)
  10. Color of Magic (ebenfalls die Verfilmung des gleichnamigen Buches von Terry Pratchett)

So, dann wollen wir mal hoffen, dass diese Sammlung die Jury anspricht und ich das Gerät zum testen (und behalten) bekomme smile

ps: Natürlich darf NBB das DVD-Foto im Falle meines Sieges für die Siegerehrung verwenden wink

DTS-Tonspur in AC3 umwandeln

Ich hatte ja hier schon mal darüber geschrieben, wie (und warum) man aus einem MKV-Video die DTS-Tonspur in AC3 umwandeln kann. Allerdings hat gestern der AudioConverter bei mir aus irgend einem Grund nicht funktioniert und deshalb habe ich mal wieder in den Weiten des Internet gesucht, wie man das Umwandeln noch machen kann…und bin für Linux auf eine noch einfachere Lösung gestoßen smile

Unter Ubuntu/Debian/etc braucht man im Endeffekt nur die Pakete
mkvtoolnix libdca-utils aften
installieren, dann ist der schwierigste Teil schon geschafft wink

Von hier benötigt man dann noch das aktuellste Skript mkvdts2ac3.sh, welches im Endeffekt einfach nur die oben aufgeführten Pakete benutzt um das Video zu bearbeiten.

Aufgerufen wird das Skript dann mit
/pfad/zu/mkvdts2ac3.sh /pfad/zum/video.mkv
und schon geht es los. Gibt man keine weiteren Parameter an, wird einfach der DTS-Ton extrahiert, in AC3 umgewandelt und zusätzlich im MKV-Container gespeichert.

Möchte man den DTS-Ton entfernen, benutzt man
/pfad/zu/mkvdts2ac3.sh -n /pfad/zum/video.mkv

Wer vorher oder hinter sehen möchte, welche Sachen nun in der mkv enthalten sind, kann sich die Infos mit
mkvmerge -i /pfad/zum/video.mkv
ausgeben lassen.

Viel Spaß mit der Umwandlung ohne wine smile

SVERWEIS von Excel

Merke: Wenn die Excel-Funktion SVERWEIS seltsame Fehler wie z. B. „#NV” bringt, obwohl der zu suchende Wert wirklich in der Such-Matrix vorhanden ist, dann sollte man die Matrix nach Zahlen bzw. Alphabetisch sortieren lassen.

Ich weiß nicht was der Unsinn soll, aber wenn die Liste nicht korrekt sortiert wurde, dann bringt die Funktion wirklich eine Fehlermeldung eek Microsoft halt…

tweetbackcheck