Skip to content

Dropbox ab sofort mit Selective Sync

Heute morgen wurde zum ersten mal im Test-Zweig von Dropbox die selektive Synchronisierung eingebaut. Damit ist es nun möglich, auf jedem Rechner gesondert einzustellen, welche Ordner abgeglichen/verfügbar sein sollen.

Wie man sieht, habe ich auf meinem Firmen-PC gleich mal alle unnötigen Ordner (z. B. Fotos) deaktiviert, damit diese hier nicht mehr unnötig auf dem PC liegen.

Genauso könnte man dann auch mit dem Netbook verfahren, um dort ebenfalls Speicherplatz zu sparen.

Des Weiteren ist es nun endlich möglich, alle benötigten Daten online zu sichern, da man nach der Synchronisation einfach den jeweiligen Ordner abwählen kann und die Daten (z. B. in einem verschüsselten Container) in der Rechner-Wolke liegen. Sollte man das Backup dann doch wieder brauchen, einfach die Synchronisation des Ordners aktivieren und schon hat man die Daten wieder lokal verfügbar.

Sofern Dropbox seinen Dienst also nicht einstellt, braucht man sich um die lokale Sicherung mancher Daten wohl in Zukunft keine Sorgen mehr zu machen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck