Skip to content

Flattr

So, ich bin jetzt auch mal auf den neuesten Hype des flattr-ns aufgesprungen. Ob das was bringt, keine Ahnung. Ich bin etwas skeptisch, da man nicht bestimmen kann, welcher Beitrag der mir gefällt, wieviel Geld von meinem Budget bekommen soll.

Was für mich aber viel interessanter/wichtiger war: Die Integration in Serendipity. Es gibt bereits ein fertiges Plugin dafür in Spartakus, allerdings sind die Einstellungen dafür etwas beschränkt. Ich möchte nämlich nur in einem einzelnen Beitrag das Flattr-Icon haben, nicht in der Fußzeile und auch nicht auf der Hauptseite unter jedem Beitrag. Das verursacht nämlich nur unnötig lange Wartezeiten, wenn für jeden Beitrag extra das JavaScript inkl. Grafik geladen werden muss. Bei mir hat man da jedenfalls deutliche Verzögerungen beim Laden der Seite bemerkt.

Nach etwas probieren, habe ich nun eine Lösung gefunden.

In den Einstellungen des Flattr-Plugins muss man zuerst einmal die Option für Wo soll der flattr-Button erscheinen auf Als Smarty-Variable ändern.

Als nächstes muss man noch in der Datei entries.tpl des verwendeten Designs den folgenden Code-Block einfügen:

{if $is_single_entry and not $use_popups and not $is_preview}
{$entry.flattr}
{/if}

Wo man das nun genau einfügt, hängt wohl etwas von den persönlichen Wünschen und natürlich vom verwendeten Design ab, da muss man im Zweifelsfall einfach etwas ausprobieren. Im Bulletproof-Design habe ich mich für etwa Zeile 146 entschieden, nach dem Bereich

{if $entry.is_extended}
{$entry.extended}
{/if}

und vor dem Fußzeilen-Bereich. Ich denke das passt ganz gut da.

Jetzt habe ich im Endeffekt das, was ich mir gewünscht habe. Auf der Hauptseite wird man nicht durch Knöpfe und lange Ladezeiten belästigt, aber die Leute die durch diverse Suchmaschinen auf meine einzelnen Beiträge stoßen, können flattrn sofern sie das möchten.

Jetzt muss sich nur noch zeigen, ob dieses Flattr sich durchsetzen kann, oder ob es doch nur eines dieser vielen Schneeballsysteme ist, bei denen nur wenige gewinnen und viel zahlen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

M am :

Ich bin gespannt, welche Unsummen Du einnimmst. wink

Wo Du gerade bei Änderungen im Blog bist: Kannst Du nicht auch eine Mobile-Variante ausliefern? smile

Bernd am :

Mich würde es wundern, wenn ich überhaupt etwas bekommen würde wink

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck