Skip to content

Podcast - das unbekannte Wesen

Ich gebe zu, Podcasts haben mich nie interessiert. Alleine den Begriff kannte ich, alles weitere war unwichtig. Bisher.

Kurz noch die Erläuterung aus Wikipedia, was ein Podcast überhaupt ist:

Podcasting bezeichnet das Produzieren und Anbieten von abonnierbaren Mediendateien (Audio oder Video) über das Internet.

Man kann Podcasts als Radiosendungen auffassen, die sich unabhängig von Sendezeiten konsumieren lassen.

Was sich geändert hat? Ich habe feststellen dürfen (eher durch Zufall), dass mein Autoradio das iPhone4 als Bluetooth-Audio-Gerät erkennt. Ich kann also das iPhone so nutzen, als würde ich eine Musik-CD in den Player werfen cool

Jetzt fehlt nur noch die passende Musik/Sendung für das Gerät. Zum Glück konnte mir da Dee weiterhelfen, denn der schreibt regelmäßig etwas von den Free Music Charts. Ist zwar nicht das Zeug, welches man täglich im Radio hört, aber vielleicht ja gerade deshalb mal einen Versuch wert, gute neue Lieder zu entdecken smile Außerdem dürfen die dort vorgestellten Lieder unter der Creative-Commons-Lizenz weitergegeben werden, es ist also ein kostenloser legaler Download möglich cool

Aus den Charts vom Oktober empfehle ich da jetzt gleich mal Platz Nr. 6: „Sid der Liedermacher – Fuck Sony Entertainment” laugh (Download-Seite)

Wer noch weitere gute Podcasts kennt (bevorzugt Musik, kein Talk), immer her damit smile

Spaß für kalte Winterabende

Heute war (mal wieder) DHL da…allerdings nicht für mich, sondern ein Paket für Anja. Warum ich darüber schreibe? Weil es cool ist wink

Anja hatte ohne mein Wissen vor einiger Zeit bei einem Gewinnspiel von Nadine mitgemacht, bei dem man einen Gutschein für fotopuzzle.de gewinnen konnte. Man ahnt es bereits, sie hat gewonnen. Sonst würde ich jetzt nichts schreiben laugh

Als Bildmotiv hat sich Anja für ein Foto unseres letzten Urlaubes in den Niederlanden entschieden. Dazu konnte man dann noch ein bisschen die Farbe und den Titel des Kartons anpassen und schon ging es ab dafür.

Heute kam es dann also:

Foto von Puzzlekarton

Erster Eindruck: Sieht ganz schön aus, könnte man durchaus auch als Geschenk für jemanden anderen verwenden, vor allem mit einem schönen einzigartigen Foto smile

Nochmals meinen herzlichsten Dank an Nadine! …jetzt hab ich dann vielleicht mal Abends ein bisschen Ruhe wink

Brasero: Erstellen der Prüfsumme deaktivieren

Mal wieder eine Notiz für mich am Rande, da hier im Moment mehrere PCs dutzende CDs brennen müssen.

Die Erstellung der Prüfsumme einer CD lässt sich in Brasero unter „Werkzeuge” / „Plugins” deaktivieren. Danach geht alles pro CD deutlich schneller smile

ps: Ja ich weiß, es könnten dadurch auch Fehler auf der CD sein die man nicht bemerkt…aber „no risk, no fun”…und burn-proof hat man ja auch noch wink

Ubucon 2010

So, Samstag war ich mal in Leipzig auf der Ubucon, einer „Ubuntu-Konferenz für die deutschsprachige Community” (laut Info-Seite).

Los ging es in Erfurt mit dem Zug gegen 9 Uhr. Fand ich zu spät, da wir dann erst kurz vor 12 am Veranstaltungsort waren und somit alle Vorträge schon lange liefen und wir uns da nicht mehr mit rein setzen konnten/wollten.

Anmeldung selbst war problemlos, ich bekam mein Namensschildchen und eine Tasse. Als nächstes wurde gleich mal das Buffet geplündert, waren ja schließlich schon lange unterwegs und mussten unsere 10 Euro Anmeldegebühr wieder reinfuttern wink

Irgendwie waren wir dann auch der Meinung, von 12 bis 13 Uhr wäre Mittagspause. Die Zeit haben wir genutzt um bei einem unserer Mitreisenden (waren insgesamt nur zu dritt sad ) die aktuelle Ubuntu 10.10 zu installieren, seine Update-Update-Update-Update-Installation lief erstaunlicherweise nicht mehr, man kam beim Boot nicht mal mehr in die Konsole.

Kurz vor 13 Uhr gingen wir dann in den Vortragssaal, dessen Thema uns interessierte. Saßen auch ein Haufen Leute drin, die uns ganz verwirrt ansahen. Als wir dann auch die Frage verneinten, ob wir denn im Verein seinen, wurde uns klar, dass wir wohl verkehrt waren eek Also in den nächsten Raum, anderes Thema… „Fragestunde für Desktop-Themen”

Als dann um 13:15 Uhr immer noch nix los ging, haben wir natürlich erst mal auf dicke Hose gemacht und gemault, was das hier für Zustände wären…bis uns jemand darauf hinwies, dass Mittagspause ist und der Vortrag erst um 14 Uhr beginnt laugh

OK, gewartet und tatsächlich ging es um 14 Uhr los. Im Endeffekt war es ein Frage-Antwort-Spielchen, welche Programme jeder so für welchen Anwendungsfall benutzt. Das ist grundsätzlich wohl nicht verkehrt, lief aber teilweise etwas aus dem Ruder bzw. ging zu sehr in die Tiefe. Ich hatte jemanden neben mir sitzen, der hat öfters mal die Augen verdreht, weil er nicht mehr wusste um was es ging. Die 2 Stunden gingen jedoch insgesamt recht flott herum, schlauer war ich zwar hinterher nicht (ich glaube ja, alles zu wissen wink ), aber interessant war es trotzdem, mal die Meinung von anderen zu diesem oder jenem Thema zu hören.

Danach wollten wir noch kurz nach Dee fahnden, da wir diesen den ganzen Tag nicht gesehen hatten, aber irgendwie haben wir ihn nicht gefunden oder immer wieder verpasst…obwohl er sogar im gleichen Vortrag wie wir saß laugh

Dann ging es auch schon wieder heim, was dummerweise von ein paar linken und/oder rechten Idioten erschwert wurde, die auf Demo in Leipzig waren. Unser Zug fuhr dann später ab, Anschlusszug wurde verpasst und im Endeffekt waren wir dann um 20 Uhr wieder in Erfurt.

Falls ich nochmal zu so einer Veranstaltung fahre, würde ich wohl das nächste mal früher fahren und vielleicht auch über Nacht bleiben, um zum abendlichen Community-Event zu gehen.

tweetbackcheck