Skip to content

Brandenburgfest 2014

Gestern waren Anja und ich mal wieder auf dem Brandenburgfest (Lage bei osm.org).

Das Brandenburgfest verbindet historische Begebenheiten mit den sich darum rankenden Legenden. Die Ereignisse jener Zeit, in der Hessen als Landgrafschaft entstand und die Landgrafschaft Thüringen an den Rand des Wettiner Machtbereiches rückte, werden vor der eindrucksvollen Kulisse der Ruine Brandenburg aufwändig und unter Mitwirkung von Hunderten Akteuren aus ganz Deutschland in Szene gesetzt.

Gegen 15 Uhr waren wir dann pünktlich vor der Burg und hatten sogar einigermaßen guten Blick auf die Erstürmung der Burg.

Das Spektakel war ganz gut gemacht und einige der Ritter/Kämpfer haben auch ordentlich aufeinander eingedroschen mit ihrem Schwertern. Da kann man nur hoffen, das nix ernsthaftes passiert ist. cool

Um 16 Uhr war die Burg dann erobert und wir konnten uns ein wenig auf dem Burghof und dem Marktplatz umsehen, was so alles geboten war, bevor es dann um 17 Uhr mit dem großen Ritter-/Reiterturnier weiter ging. Gewonnen hat natürlich der Chef Markgraf…wer sonst. laugh Leider sind die Fotos vom Turnier nicht wirklich gut geworden, dadurch waren die Reiter leider immer verschwommen. Ich hätte mal an den letzten Besuch denken und die Verschlusszeit der Kamera kürzer stellen sollen. normal

War insgesamt eine sehr schön gemachte Veranstaltung, auch wenn es – wie bereits vor 6 Jahren – einige Ton-Probleme gab, dieses mal allerdings bei den Reden vor der Erstürmung der Burg. Insbesondere für Liebhaber von Speis und Trank gibt es viel Auswahl, vom Mittelalter-Döner über Wildschwein-Bratwurst und Honig-Fleisch bis hin zum bekannten Mutzbraten. Getränkemäsig war bei den Gästen sicherlich Met hoch im Kurs. laugh

Trackbacks

Bernds Rappelkiste am : Rückblick 2014

Vorschau anzeigen
Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu und da ich nicht wusste was ich bloggen soll, meinte Robert bei Twitter, dass ich ja einen Rückblick machen könnte. Gesagt, getan und mal ins Archiv geschaut, was es so an erwähnenswertem gab… Januar Auf

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck