Skip to content

USA 2011 - Teil 4: New York City (3. Tag)

Der 09.05.2011. Wandertag in New York City. Ziel: Central Park.


Quelle: © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

Wie man an obiger Karte (nicht) sieht, sind wir mit der U-Bahn nach Norden gefahren um von da aus wieder Richtung Süden zu laufen. Eine Station weiter und wir wären mitten in Harlem gelandet laugh

Heute kennt die Welt Harlem als das heruntergekommene Ghetto der Schwarzen. Kriminalität und Drogenmissbrauch sind hier an der Tagesordnung. Nirgendwo ist die Arbeitslosenquote höher als in Harlem. Deshalb sollte jeder Besucher von Harlem berücksichtigen, dass dieses Viertel sicherlich nicht zu den sichersten von New York gehört!
Zitat: onlinereisefuehrer.de

Andere Seiten schreiben wiederum, dass Harlem sich in den letzten Jahren sehr (zum positiven) gewandelt hat. Geprüft haben wir das dann aber doch nicht wink

Zu dem Weg durch den Zentral ParK gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, wir haben uns praktisch den Weg von einem Cache zum nächsten gesucht wink Daher nachfolgend einfach mal ein paar Bilder mit Eindrücken von der Anlage…

Dann gab es erstmal ein kleines „Mittagessen” (laut Uhrzeit war es da schon 17:20 Uhr) in Form von Donuts (ja, die Facebook-Typen kennen das Bild schon).

Danach ging es nochmal in die Rumpelkammer von Macy’s, wo ich mir im integrierten Ben&Jerry’s nen rießigen Milchshake geholt habe cool

Danach war warten angesagt, denn wir wollten uns mit Caro, einer meiner besten Freunde (oder sagt man da Freundinnen?!?) treffen, die momentan in den USA an ihrer Diplomarbeit feilt (bzw. feilte, weil sie bald wieder nach Deutschland kommt wink ). Mit ihr sind wir dann erst ein bisschen am Times Square herumgelaufen, um dann in irgendeiner Nebenstraße in ein Diner zu gehen. War ganz nett, Essen war auch gut, Bier wie zu erwarten schlecht (im Vergleich zu dem was man hier gewohnt ist) laugh

Danach ging es nochmal an den Times Square wo wir dann (auf mein Antreiben hin wink ) in die M&M’s World gingen…

Nachdem wir dann noch ein bisschen herumgelaufen waren, verabschiedeten wir uns wieder von Caro und dann ging es zurück ins Hotel, denn wenn ich mich richtig erinnere war es ziemlich frisch und ich ohne Jacke unterwegs normal

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck