Skip to content

John Rambo

So, nach Hitman (mit der kurzen Spielzeit) hatte ich noch viel Abend übrig, also hab ich mir noch John Rambo angeschaut. Die alten Filme mit Sylvester Stallone kennt wahrscheinlich eh jeder wink

Zwanzig Jahre nach seinem letzten Einsatz führt Vietnam-Veteran John Rambo im Norden Thailands ein einfaches und zurückgezogenes Leben. Seinen Lebensunterhalt verdient er sich durch Fischerei und die Instandhaltung alter Boote. Seine Kampfhandlungen hat die einstige Ein-Mann-Armee schon längst aufgegeben. Doch dann ändert sich die Situation: Eine Gruppe von Hilfskräften für die vom Krieg zerrüttete Region wirbt ihn als Wegweiser durch das gefährliche Gebiet am Salween River an, um die medizinische Versorgung des Karen-Stammes im benachbarten Birma sicherzustellen. Als die Missionare nicht zurückkehren, lässt sich Rambo dazu bewegen mit einer Gruppe von Söldnern nach den Hilfskräften zu suchen und so begibt er sich erneut an die vom Krieg gezeichnete Grenze.

Quelle: Movie Maze

Rambo-Fans können/wollen/müssen sich den Film wahrscheinlich ansehen, alle anderen können die Scheibe getrost im Regal liegen lassen.

Ich weiß auch nicht, ob unser DVD-Player eine Macke hat, aber der Film dauerte gerade mal 70-75 Minuten. Von den 90 Minuten auf anderen Seiten hab ich wieder keine Ahnung, wo die her kommen :unsure: Jedenfalls war der Film sehr kurz.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

caschy am :

War einfach platte Gewalt und Ballern. Hirn abschalten und gut =)

Bernd am :

Du sagst es :devil:

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck