Skip to content

I Am Legend

So, gestern war ich also in der Vorpremiere des neuen Films mit Will Smith.

Die Vorschau hatte mich schon irgendwie an Resident Evil erinnert…und es war auch wirklich ähnlich.

  • dumme Menschen machen Gen-Manipulationen
  • dumme Menschen können den Virus natürlich mal wieder nicht kontrollieren.
  • dumme Menschen versuchen mit Abschottung die kritischen Bereiche einzudämmen, klappt natürlich nicht
  • dumme Menschen sterben, noch dümmere mutieren zu dümmsten Zombies ((allerdings schnelleren als in Resident Evil und nicht ganz so hässlich))
  • cooler Held überlebt, weil er aus irgend einem Grund immun ist
  • cooler Held kämpft gegen Zombies weil er zum Glück beim Militär war und forscht auch nach einem Gegenmittel, denn der coole Held ist mit noch mehr Glück auch noch Mediziner

Soweit mal im Groben. Wem also “Resident Evil” gefallen hat, dem wird sicher auch “I Am Legend” gefallen, da besteht wohl kein Zweifel. Für Action ist auch gut gesorgt und es gibt sogar ein bisschen Handlung in den knappen 90 Minuten, die der Film dauert.

Noch eine Ähnlichkeit gibt es übrigens zu Milla in RE: Die Geschichte beginnt ziemlich direkt und die vorhergehenden Ereignisse erlebt Will in Flashes bzw. (Tag-)Träumen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

silly am :

hhmm..schade ich seh will smith eigentlich ganz gern, aber das wird wohl nicht mein film werden

accessoires am :

Also ich fand den Film eigentlich ganz gut, nur das Ende war irgendwie nicht mehr wie der Rest, bzw. nicht passend irgendwie. Dennoch, die düstere Stimmung ist absolut genial und I am legend hat dem Zombie-Genre nochmal eine weitere Fassade hinzugefügt und die Zombie-Variante von 28 day later weitergestrickt.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck