Skip to content

1-Spalten-Layout von 2k11

So, nach dem Kommentar von onli hab ich mich jetzt doch mal hingesetzt und versucht, ein einspaltiges Layout ohne Seitenleisten zu kreieren. Grundlage bildet natürlich das Design 2k11 von Matthias sowie eine angepasste user.css, welche mit dem zugehörigen Generator erstellt wurde. Im Generator habe ich nichts weiter eingestellt außer: bc.. Maximum overall layout width: 45 em 2-column sidebar width: 0 % Include 2-column layout in user.css [X] p. An dieser user.css habe ich dann noch innerhalb des @media-Bereichs etwas anpassen/ergänzen müssen, da das Suchformular bei Auflösungen >768px nicht sichtbar ist. bc.. #searchform { margin-top:-4.4em; margin-bottom:-0.1em; float:right; } p. Außerdem hab ich noch ein bisschen mit Hintergrundbildern und Textausrichtungen gespielt, damit das alles etwas schöner passt smile Schlussendlich (und etwas Korrekturhilfe von Matthias) sieht meine vorläufige user.css wie folgt aus: bc.. @media only screen and (min-width: 768px) { #page { max-width: 45em; } #identity, #content { width: 100%; } #sidebar_left, #sidebar_right { display: none; float: none; position: static; visibility: hidden; width: 0; } #banner { background-image:url(http://bernd.distler.ws/uploads/Header/Header-Meer.jpg) } #searchform { margin-top:-4.4em; margin-bottom:-0.1em; float:right; } } h1 {color:#FCFCFC;} #banner {background-color:#3E5F81; text-align:right;} p. Diese Anpassungen passen soweit für Chrome und Firefox wohl ganz gut, nur im Internet Explorer verhaut es leider alles. Ob mich das aber überhaupt stören müsste, weiß ich noch nicht wink

Trackbacks

Bernds Rappelkiste am : massiver Umbau am Layout

Vorschau anzeigen
Ich habe mal wieder meinen ursprünglichen Plan vom 1-Spalten-Layout aufgegriffen, welchen ich ja schon mal umgesetzt hatte, im Zuge der ganzen Änderungen und Update auf 1.7 von S9y aber wieder verworfen hatte. Die Seitenleiste ist ab jetzt also (mal wied

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Grischa am :

Nicht schlecht. Hat was, ich persönlich komme aber nicht wirklich ohne Seitenleiste aus. Alleine schon die Tags finde ich als Navigationshilfe relativ wichtig. Wäre natürlich zu diskutieren, ob das meine User genauso sehen.. wink

Für mich persönlich ist auch noch interessant, die neuesten Kommentare, Trackbacks/Tweetbacks in der Seite zu sehen. So einen globalen Überblick hat man ja mit reiner Artikel Bezogenheit nicht. Finde ich übrigens auch in anderen Blogs interessant.

Zu dem Internet Explorer Problem: Das gab es bei mir auch, wie Du weißt. Du hast Dein Blog hier auch auf AllInkl gehostet, oder?

Bei mir war die Lösung extrem simpel: Einfach ins Blogverzeichnis gehen und am Anfang der .htaccess folgende Zeile einfügen:

Options -MultiViews

Danach klappts auch mit dem Nachb.. äh.. Internet Explorer. wink

Bernd am :

So…

Nicht schlecht. Hat was, ich persönlich komme aber nicht wirklich ohne Seitenleiste aus. Alleine schon die Tags finde ich als Navigationshilfe relativ wichtig. Wäre natürlich zu diskutieren, ob das meine User genauso sehen..

Die relevanten Tags stehen doch unter jedem Artikel wink und da die meisten meiner Besucher über Google kommen, haben sie so die interessanten Dinge gleich da. Allerdings interessiert die Leute eh nicht so was ich schreibe, die Absprungrate nach dem ersten Visit ist relativ hoch.

Vielleicht sollte ich mal einen Beitrag zu den Piwik-Statistiken schreiben…

Für mich persönlich ist auch noch interessant, die neuesten Kommentare, Trackbacks/Tweetbacks in der Seite zu sehen. So einen globalen Überblick hat man ja mit reiner Artikel Bezogenheit nicht. Finde ich übrigens auch in anderen Blogs interessant.

Solche Sachen finde ich wiederum eher uninteressant, zumindest in der Seitenleiste. Man könnte sich höchstens überlegen, solche Dinge in eine extra Seite auszulagern, wie ich es jetzt mal mit der Tag Cloud gemacht habe nach deinem Hinweis mit den Tags. Siehe die Navigation.

Zu dem Internet Explorer Problem: Das gab es bei mir auch, wie Du weißt. Du hast Dein Blog hier auch auf AllInkl gehostet, oder?

Mein Problem lag woanders. Um es genauer zu sagen: In meiner Unfähigkeit, den IE9 zu bedienen sad Matthias hat herausgefunden, dass bei mir der Kompatibilitätsmodus aktiviert war. Nachdem der ausgeschalten war, war/ist alles gut smile

Kestt am :

-> Vielleicht sollte ich mal einen Beitrag zu den Piwik-Statistiken schreiben…

Wär sicherlich interessant. Leider liefert piwik bei mir immer mehr unbekannte referer..

Grischa (@gbrockhaus) am :

Das liegt allerdings an Google, nicht an Piwik. Google unterdrückt die Suchanfrage im Referrer. Offiziell aus Datenschutzgründen.
Das betrifft also alle Statistiktools, sogar Google Analytics selbst, so weit ich weiß..

Grischa schrieb auch: Die Spamschutz Biene

Grischa am :

Nebenbei bin ich auf diesen Artikel gestoßen, weil Du ihn bei mir über CommentSpice in einem Kommentar verlinkt hast.
Ich glaube, ich muss das Plugin echt mal releasen, ich finde immer wieder interessante Artikel über diese Funktion. Wäre schick, das auch in anderen Blogs zu sehen. smile

Bernd am :

Ja, release endlich mal. Speziell dieses “Artikel bewerben” finde ich ganz nett smile

Grischa am :

Entschuldigung für Kommentar Spam, aber darf ich mal kurz was abseits fragen?

Ich bekam für die Kommentare eine Mail, dass Du eine Bestätigung der EMail wünschst und wenn ich den Link klicke, werden die Kommentare automatisch frei geschaltet. Wo kann man das denn einstellen? Diese Option war mir ja noch gar nicht bekannt..

Bernd am :

Ich habe in den Einstellungen von serendipity_event_spamblock muss die Option “Auf ungültige E-Mail-Adressen prüfen?” auf “Einmal bestätigen” gestellt. Wenn jemand öfters kommentiert, muss er das nicht mehr tun bei Angabe der bestätigten E-Mail-Adresse und Spam-Bots haben immer andere Adressen.

Die Spammer hält es außerdem dadurch sehr gut ab, weil E-Mail bei mir gar kein Pflichtfeld ist, die Bots es aber trotzdem ausfüllen wink

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck