Skip to content

Interpolation mit Maxima

Ja, schon wieder sowas wink

Bezug nehmend auf den Artikel zu abschnittsweisen Funktionen hatte ich ja gezeigt, wie man sich eine Geradengleichung durch zwei Punkte ausgeben lassen kann. Das ist allerdings für ein richtiges Mathematik-Programm sehr umständlich und sollte auch einfacher gehen.

Heute habe ich dann auch die entsprechende Lösung gefunden.

Zuerst einmal wird die Bibliothek interpol geladen:

load("interpol")$

Danach definiert man sich wieder die Punkte:

A:[3,8];
B:[8,5];

Nun kann man sich mit dem Befehl linearinterpol die Geradengleichung ausgeben lassen:

linearinterpol([A, B]);

Viel einfacher und definitiv cooler als mein erster Ansatz cool

Wer noch weitere Interpolationsmethoden sucht, sollte sich mal die Maxima-Dokumentation ansehen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

meine Sache am :

Hallo Bernd,

vielen Dank für Deine gut verständlichen Maxima Tips. Speziell, die Interpolation hat mir bei einem ähnlichem Problem viel weitergeholfen.
Nutzt Du noch (Wx)Maxima ?

viele Grüße,

Bernd am :

Freut mich, wenn ich dir damit helfen konnte smile

In letzter Zeit habe ich Maxima nicht mehr verwendet, weil ich einfach keine Anwendung dafür hatte. Meistens reicht dann doch Excel wink

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck