Skip to content

USA 2011 - Teil 21: Chatham

Es ist der 26.05.2011 und unser Urlaub nähert sich so langsam dem Ende. Leider war damit auch das gute Wetter schon wieder so gut wie vorbei und es war den ganzen Tag regnerisch bewölkt.

Nichts desto trotz machten wir uns auf den Weg nach Chatham (der Ort ist so unwichtig, da gibt es scheinbar nicht mal eine Wikipedia-Seite wink ), wo es unserem Reiseführer zufolge Robben zu sehen geben sollte.


Quelle: © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

Also rein in den Ort, erstmal nicht gewusst wo es lang gehen soll und dann doch ein paar Touristen gefragt, die uns zum Glück helfen konnten smile

Ein großes Happening war es aber dann auch nicht, denn in dem kleinen Fischerhafen, zu dem wir fahren sollten, sah man nur 2-3 Stück herumschwimmen, die meisten lagen ein ganzes Stück ab auf einer kleinen Insel. Aber zumindest von den einzelnen konnte ich ein paar Fotos machen smile

Danach waren wir noch ein bisschen beim Geocaching, man muss ja was für die Statistik tun wink und auf dem Heimweg haben wir dann noch im Reebok Outlet Store vorbei geschaut um auch wirklich den letzten Rest Kohle rauszuhauen laugh Es wird einem aber auch einfach gemacht, so viele Rabattaktionen wie die dort hatten.

Netterweise haben uns die Angestellten bei der Aktion “Zahl 2, nimm 3” nicht mal den günstigsten Artikel geschenkt, sondern teilweise sogar den teuersten. Dadurch kam die Gesamtanzahl der Artikel insgesamt recht günstig smile Und ja lieber Zoll: Wir sind unter der erlaubten Freimenge geblieben tongue

Am Nachmittag haben wir dann auch noch einen typisch amerikanischen Volkssport praktiziert: Minigolf laugh

Die Auswahl war mehr als schwierig, denn alleine auf der Strecke Reebok/Motel gab es gefühlt 10 Anlagen, mit diversen imposanten Aufbauten (Dinosaurier, Piratenschiffe, etc). Unsere Wahl viel dann auf das Wild Animal Lagoon Miniature Golf und nach kurzem Check-In konnten wir auch schon loslegen smile

…und welches andere Ergebnis als das folgende sollte es bitte geben? wink

Am Abend war dann größtenteils nur noch aussortieren, umräumen und Koffer packen gesagt, denn am nächsten Tag sollte es wieder zurück nach New York City gehen, von wo aus unser Flieger zurück nach Good old Germany startet.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck