Skip to content

Viber (kostenlos per WLAN/UMTS telefonieren)

Carsten hat heute im Blog von notebooksbilliger.de die „App” Viber vorgestellt, mit der man mit anderen Leuten über Internet telefonieren kann.

Hab das erstmal als unnötigen Quatsch abgetan, gibt ja schließlich Facetime von Apple und den Platzhirsch Skype. Nun muss mich aber doch revidieren. Nach kurzer Installation und einem Test-Telefonat mit Carsten über UMTS muss ich sagen, die Sprachqualität ist ausreichend gut um den anderen zu verstehen (Pott-/Norddeutsch und Fränkisch mal außen vor gelassen wink ).

Was vor allem für Viber spricht:

  • Es wird kein extra Benutzername oder sonst was benötigt, alles läuft über die Nummern im Telefonbuch (wie z. B. auch bei WhatsApp), wobei (wie bei WhatsApp) Kontakte automatisch erkannt werden, die das Programm bereits nutzen.
  • Es lässt sich auch im UMTS-Netz telefonieren. Facetime und Skype gehen (normal) nur im WLAN.
  • Man kann kostenlos Nachrichten an andere Viber-Nutzer schicken.

Im Moment gibt es das Programm nur für iOS, Android und Blackberry sollen aber laut Homepage auch bald kommen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Florian am :

Ist mir doch glatt entfallen im Notebooks Billiger Blog. iOS-only ist zwar für mich KO-Kriterium, aber Skype Alternativen sind mir prinzipiell immer willkommen. Konkurrenz belebt schliesslich das Geschäft.

Bernd am :

Falls es wirklich auch für Android erscheint, wäre es zumindest die erste sinnvolle Alternative zu Skype, die auf mehreren Betriebssystemen läuft. Zumindest, kenne ich sonst keines.

Telefonmonster am :

Ich hoffe das es eine sinnvolle Alternative wird, da Skype schon recht nervig sein kann. Leider haben es alle meine Kollegen, was soll man machen? eek

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck