Skip to content

das Serendipity-Kompedium

Heute kam der 700 Seiten starke Wälzer von Garvin Hicking zu meiner derzeitigen Lieblings-Weblog-Software Serendipity smile

Gekauft habe ich es mir nach der 3ten Ausgabe des S9y InfoCamp, einem ziemlich guten Potcast zu dem Thema.

Inwieweit ich das Buch verwenden werde, muss ich mal sehen. Mit Job und so fehlt einem ja leider immer die Zeit für Spielereien wie das Basteln von eigenen Designs sad Aber zumindest unterstütze ich das Projekt mit dem Kauf ein wenig smile

Das Buch selbst ist übrigens zwar schon von 2008, aber viel ändern dürfte sich ja nicht wink

Während ich das so am iPhone schreibe, fällt mir übrigens ein großes Manko auf: Links einfügen muss man nachträglich, kann man am Telefon vergessen. Ich hoffe aber mal, dass die Auto-Tags gehen…

Nachtrag beim bearbeiten: Die iPhone-Software macht bei Absätzen leider nur doppelte br-Tags. Nicht sehr schön, aber wohl leider unvermeidbar. Außerdem gehen Bilder nur im Querformat sad

Trackbacks

Bernds Rappelkiste am : in Serendipity bloggen mit dem iPhone

Vorschau anzeigen
Dieser Beitrag stellt mehr oder weniger eine Zusammenfassung der letzten Wochen dar, in denen ich mich mit dem Thema beschäftigt habe… Alles fing (natürlich) mit der Programmwahl und den richtigen Einstellungen in S9y an, gefolgt von einem ersten

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck