Skip to content

USA 2016: Everglades, südlicher Teil

Alle Artikel dieses Urlaubs finden sich in der Übersicht.

Nach einem guten und üppigen Frühstück wollten wir uns laut Plan heute den südlichen Teil der Everglades ansehen. Der Weg führt dabei an einer einzigen Straße an verschiedenen Trails vorbei bis in das südlich gelegene Flamingo Visitor Center.


Quelle: © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

Dafür, dass wir eigentlich nie zusammen vor dem Stein standen, ist das Foto doch ganz gut geworden. wink Das Moskito-Meter zeigte an sich auch eine recht geringe Touristen-Belästigung, wir hatten uns aber trotzdem reichlich mit Deed-haltigem Insekten-Abwehr-Kampfstoff eingesprüht.

Zu den restlichen Bildern will ich gar nicht viel sagen, sie sind alle an dem Tag an den verschiedenen Trails entstanden. Am Ende ist es doch immer Wasser, Sumpf und meistens ein Holzsteg-Weg. wink

Am Besucherzentrum in Flamingo haben wir uns dann am Kiosk eine Kleinigkeit zu Essen gekauft, bevor es zurück nach Homestead ging, wo wir uns (es war ja noch nicht so spät) Coral Castle ansahen, welches von Edward Leedskalnin erbaut wurde. Dieses mal hatten wir sogar etwas Glück und konnten uns direkt einer kostenlosen Führung durch das Schloss anschließen. cool

Insgesamt eine sehr schöne und interessante Anlage, deren Besuch sich lohnt, wenn man mal in der Nähe ist. Zeitlich sollte man etwa eine Stunde einplanen, wenn man die Führung mitmacht.

Trackbacks

bernd.distler.ws am : USA 2016: Übersicht | Bernds Rappelkiste

Vorschau anzeigen
Nun sind es doch schon wieder eineinhalb Wochen, seit wir aus unserem letzten Urlaub zurück sind. Es wird mal Zeit, Fotos nachzubearbeiten, auszusortieren und unsere Erlebnisse hier im Weblog zu dok[..]

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck