Skip to content

LSR-Stopper

Letzte Woche, genauer gesagt am Freitag, hat der Bundestag das Leistungsschutzrecht für Presseverleger abgenickt, sehr zum Ärger vieler. Informationen dazu gibt es natürlich wie immer bei Wikipedia, insbesondere empfehle ich aber auch die Seite der IGEL, falls jemand noch nicht weiß um was es eigentlich genau geht.

Abends hatte dann Matthias Gutjahr per Twitter nachgefragt, ob jemand einen Port vom D64-LSR-Stopper für Wordpress auch für Serendipity haben möchte. Klar, bin ich dabei, LSR ist eh doof. Und kurz danach war auch schon auf GitHub das Plugin zu finden, welches seit heute bei mir seinen Dienst tut.

Wer wissen möchte, wie das Plugin arbeitet, einfach die entsprechenden Links bei GitHub anschauen. Auf D64 gibt es in der linken Seitenleiste außerdem eine Liste mit Domains, die das LSR unterstützen und deshalb auf der Stopper-Liste stehen.

…und ja, ich verweise nicht oft auf irgendwelche Zeitungen, aber es geht hier um’s Prinzip.

An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an Matthias für die schnelle Portierung des Plugins!

Wer es testen will, ich hab hier mal einen Test-Link auf die Lokalnachrichten meiner Eltern gelegt.

Trackbacks

gbrockhaus am : gbrockhaus via Twitter

Vorschau anzeigen
RT @bauigel: Neu im Blog: LSR -Stopper http://t.co/uhbB8rvFO2

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

onli am :

Großartig, damit könnte ich automatisieren, was ich mir sowieso vorgenommen habe (nicht auf Nachrichtenseiten zu verlinken). Danke für den Hinweis.

Bernd am :

Das nächste mal gibst du gefälligst deine korrekte E-Mail an. Musste dich jetzt extra freischalten tongue

Ansonsten: Gerne geschehen smile

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck