Skip to content

Cullmann NanoMax 200T

Ich habe heute das oben genannte Stativ der Fa. Cullmann bekommen.

Das Stativ nimmt bis zu 2 kg auf, reicht also für meine Spiegelreflex und mein schwerstes Objektiv ohne Probleme aus, da diese in Kombi nur ca. 1,4 kg wiegen. Ich habe im oben gezeigten aufgebauten Zustand auch keine Bedenken zur Stabilität, das Stativ steht sicher.

Von der Höhe her, kann man zwischen 20 cm und 82 cm spielen, wobei darin noch nicht die Kamera eingerechnet ist. In höchster Stellung mit ausgefahrener Mittelstütze komme ich auf eine Sucherhöhe von knapp 95 cm. Sicherlich nix, um bequem dahinter zu stehen, aber dafür ist das Reisestativ mit einer Transportlänge von nur 28 cm auch gar nicht gedacht, sondern als kleines leichtes Reisestativ für den nächsten Urlaub. In der tiefsten Stellung auf Foto 1 könnte man übrigens die Mittelstütze in zwei Teile zerlegen, so dass man die Kamera auf die in der Werbung angegebenen 20 cm reduzieren kann. Also nicht wundern, wie das mit der Kamera auf der langen Stange gehen soll wink

Der verwendete Kugelkopf scheint für meine Kamera im Moment/Neuzustand ausreichend haltbar zu sein, ich konnte die Kamera in alle möglichen und unmöglichen Richtungen fixieren.

Bestellt hatte ich es bei Conrad, wo es für 34,95 Euro angeboten wird. Dank kostenlosem Versand und zwei Gutscheincodes aus dem Internet konnte ich den Preis jedoch auf schwäbische 25,90 Euro drücken smile Selbst Amazon kommt da mit seinen 32 Euro nicht mit laugh

Für den Preis und in Anbetracht des ersten Eindrucks der Verarbeitung scheint mir das Stativ auf jeden Fall eine gute Anschaffung und ich werde es behalten. Mal sehen, was ich damit noch schönes treibe smile

Falls jemand an dem Ding auch Interesse und/oder Fragen hat, einfach in die Kommentare damit.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck