Skip to content

IKEA again

Falls jemanden interessiert, wie es weiter gegangen ist nach dieser Geschichte

Bis zum späten Freitag Nachmittag hatte sich natürlich wieder niemand bei uns gemeldet. Ich habe daraufhin mal wieder unendliche Zeit in der Warteschleife verbracht, bevor sich ein Kundenbetreuer (Kann man die überhaupt noch so nennen?) zu mir herabgelassen hatte. Feststellung seinerseits: „Da müssen wir wohl mal bei der Spedition nachfragen, was da los ist. Wir melden uns wieder bei Ihnen.”

28.06.2010, später Montag Nachmittag: Natürlich hat sich wieder niemand bei mir gemeldet. Ich tue mir die Hotline wieder an, was will ich auch anderes tun… der Berater vereinbart einen neuen Liefertermin für Donnerstag, also heute, wieder Lieferung bis spätestens 14 Uhr, damit ich mit dem Kollegen Abends alles aufbauen kann.

01.07.2010, heute, kurz vor 15:00 Uhr: Wie ich es bereits befürchtet hatte, hat sich niemand bei mir gemeldet. Wieder einmal ein Fall für die IKEA-Hotline. Nachdem sich die Beraterin meinen Vorgang, der nun schon knappe 2 Wochen läuft, durchgelesen hatte, wusste sie sogar von sich aus warum ich anrufe. Sie versprach, sich sofort darum zu kümmern und sich gleich wieder bei mir zu melden.

Gegen 15:15 Uhr kam dann auch der Rückruf: „Es tut mir Leid, aber die Möbel werden heute nicht mehr geliefert.”

Was zum…?!?

Mir wurden dann Geschichten vom lieben Gott Lagerproblemen erzählt mit dem Ergebnis, dass für nächsten Montag, den 05.07.2010 ein neuer Liefertermin vereinbart wurde. Zwar hat mir die gute Frau am Telefon versprochen, sie würde die Lieferkosten komplett streichen, aber das ist auch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, verglichen mit dem Ärger, den ich die letzten 2 Wochen hatte.

Ich für meinen Teil werde mir in Zukunft genau überlegen, ob ich nochmal etwas bei IKEA kaufe. Derzeitiger Standpunkt: Nein.

Das hat nicht mal unbedingt etwas mit den Lieferproblemen zu tun. Mich stößt hauptsächlich die Tatsache auf, dass es anscheinend niemand für nötig hält, den Kunden über mögliche Verzögerungen (oder Totalausfälle) zu informieren. Jedes mal musste ICH bei IKEA anrufen um nach stundenlanger Tüdel-Musik in der Hotline zu erfahren, was nun eigentlich aus den Sachen geworden ist und ob wir noch lange auf dem Fußboden schlafen müssen. Denn das alte Bett hatten wir natürlich in froher Erwartung auf unsere pünktliche Lieferung schon lange abgebaut und dem Sperrmüll überlassen sad

Fortsetzung folgt…

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Christin am :

Das baut mich jetzt nicht wesentlich auf. Gestern hätte unser Bett irgendwann zwischen 14 und 21 Uhr geliefert werden sollen – es kam nichts.
Heute dann kurzes Telefonat mit dem Kundenservice: Der Liefertermin steht korrekt im System, was die Spedition genau verzapft hat, müsse man erst rausfinden. (Eigentlich hätte die Spedition nämlich an IKEA melden müssen, dass sie mein Bett nicht liefern konnten – haben die aber nicht gemacht.)

Was mich persönlich bei der Geschichte am meisten nervt: Das Bett “mussten” wir online bestellen, weil es das in der Breite, die wir gern hätten, nicht in unserem IKEA gibt und es in anderen Möbelläden ähnliche Betten nur für deutlich mehr Geld gibt.
Der Kleiderschrank, den wir hier direkt bei IKEA im Laden kaufen konnten, kam pünktlich und ohne Probleme an.

Es folgen also weitere Nächte auf dem Schlafsofa.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck