Skip to content

Berlin 2012

Ich bin noch ein paar Beiträge vom Sommer schuldig geblieben, das muss ich jetzt endlich mal nachholen. Los geht es mit Berlin, wo wir Ende August für ein paar Tage waren.

Übernachtungsmäßig waren wir 2 Tage bei einer Freundin untergebracht (nochmal vielen Dank an Julia!) und dann noch zwei Tage im nu Hotel (meine Bewertung bei booking.com).

Nachdem wir Freitag Abend per Zug angereist waren (der Hauptbahnhof Berlin ist übrigens ein Albtraum für Besucher, hinsichtlich Beschilderung) waren wir Samstag und Sonntag hauptsächlich in Sachen Geocaching unterwegs, um unsere Statistik etwas aufzubessern wink

Quelle: © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

Sonntag Abend, nachdem wir unseren “Umzug” ins Hotel vollzogen hatten, waren wir dann noch im Musical Hinterm Horizont. Ich bin zwar kein großer Udo-Freund und Musical-Experte sowieso nicht, aber mir hat es gut gefallen. Einzig den Udo-Darsteller fand ich etwas schwach auf der Brust, da hätte ich mir (als vollkommen unmusikalischer Typ) etwas mehr gesangliche Leistung gewünscht. Das ist aber nur mein subjektiver Eindruck, andere mögen es anders empfinden.

Montag waren wir dann im Tierpark Berlin (der im Osten wink ), der mir wirklich gut gefallen hat. Es bestätigt die bereits gehörten Meinungen, dass er viel schöner ist als der Zoo im Westen. Wer also die Wahl hat, sollte nach Friedrichsfelde raus fahren.

Quelle: © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

Danach machten wir noch einem kurzen Abstecher zum Schloss Charlottenburg.

Am Abend waren wir dann noch in Friedrichshain unterwegs. Als Kind vom Land muss man da rund um die Warschauer Straße schon hart im nehmen sein wink Allerdings wandelt sich das Bild schlagartig, wenn man ein oder zwei Straßen seitwärts abbiegt, z. B. in die Simon-Dach-Straße, wo wir bei Hain & Friedrich lecker Berliner Curry-Wurst gemampft hatten. In der Gegend rund um diese Straße waren auch sonst noch viele weitere kleine Bars, Gaststätten, etc. und alles machte einen einladenden Eindruck. Wer also in der Gegend ist, sollte da mal hin schauen Abends, da ist für jeden was dabei.

Damit war der Kurzurlaub dann auch schon wieder vorbei und Dienstag Morgen ging es mit dem Zug wieder zurück nach Thüringen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dee am :

Das mit dem Hauptbahnhof kann ich unterschreiben. Ich habe es z.B. nicht geschafft die U-Bahn zu finden. Den Schildern, denen ich gefolgt bin, habe nur zu zwei Gleisen geführt, die auch noch gesperrt waren. Immerhin mit der S-Bahn bin ich dahin gekommen, wo ich hinwollte.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck