Skip to content

Online-Durchsuchungen vorerst gestoppt

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich der scharfen Kritik an Online-Durchsuchungen durch die Geheimdienste gebeugt und die umstrittene Methode vorläufig verboten. “Es gibt ein Moratorium”, sagte eine Ministeriumssprecherin der “Financial Times Deutschland”.

Den kompletten Beitrag kann man bei onlinekosten.de lesen.

Online-Durchsuchungen laufen schon

Vor ein paar Monaten schrieb ich bereits einmal einen Beitrag dazu. Gestern stolperte ich dann über caschy auf etwas Neues zu dem Thema bei heise.de.

Das Bundeskanzleramt hat am heutigen Mittwoch in der Sitzung des Innenausschusses des Bundestags eingeräumt, dass die umstrittenen heimlichen Online-Durchsuchungen von Computern durch Geheimdienste des Bundes bereits seit 2005 auf Basis einer Dienstvorschrift des damaligen Bundesinnenministers Otto Schily (SPD) stattfinden.

:sick:

BauMa

Heute war ich vom Studium aus mal wieder auf der Baumaschinenmesse in München. Nach eigener Aussage wohl die weltweit größte Messe, allerdings weiß ich nicht ob von der Austellungsfläche her oder von den Besuchern, es war jedenfalls die Hölle los.

Hier mal ein paar Bilder für ein paar Eindrücke, die Reihenfolge ist rein zufällig…

"BauMa" vollständig lesen
tweetbackcheck