Skip to content

macOS: brew aufräumen

Vor einigen Monaten gab es bei aptgetupdate.de einen Tipp, wie man überflüssige Pakete und Dateien aus brew (eine Paketverwaltung für Linux-Programme auf dem Mac) löschen kann um Speicherplatz zu sparen. Ich greife das hier noch mal auf, damit es nicht in Vergessenheit gerät. smile

Es reichen zwei kleine Terminal-Befehle…

brew cleanup --force -s
rm -rf $(brew --cache)

Das habe ich scheinbar lange nicht gemacht, denn plötzlich ist an meinem Mac wieder >1 GB zusätzlicher Festplattenplatz frei. cool

Nachtrag: Bei Twitter bekam ich noch den Tipp für zwei weitere Befehle…

brew prune

brew prune Remove dead symlinks from Homebrew’s prefix

brew cask cleanup --verbose

brew cask is a brew extension for GUI and binary packages, some software are installed with it for simplicity of updates. This cleanup is cache cleanup for unfinished download.

Trackbacks

Andrea K-S am : Andrea K-S via Twitter

Vorschau anzeigen
RT @bauigel: Neu im Blog: macOS: brew aufräumen https://t.co/JvXFqotLqM

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck