Skip to content

Altenau/Harz

Zwischen den Feiertagen waren Anja und ich ein paar Tage in der Bergstadt Altenau, um noch ein wenig den Kopf frei zu bekommen und vielleicht den einen oder anderen Geocache zu finden. Geht beides in der Fremde irgendwie besser als daheim, da wäre ich bei dem Wetter keine 5 Minuten vor die Tür gegangen. wink


Größere Karte anzeigen

Untergebracht waren wir in der Villa Kassandra. Nachfolgend meine Bewertung bei booking.com, sollte ausreichend sein. smile

Wert Ihrer Bewertung 9,2

(+) Frühstück war sehr üppig mit Semmeln, verschiedenen Broten, Wurst, Käse und süßen Aufstrichen und wurde immer wieder nachgefüllt. Schöne Gemeinschaftsräume, vor allem das Lesezimmer mit der sehr großen Bücherauswahl. Sehr freundlicher Hausherr. Alles war sehr sauber.

(-) Wegen der hohen Räume war es etwas etwas frisch im Zimmer, ließ sich nur schwer heizen.

Zu Altenau selbst kann ich nicht viel sagen. Eine Stadt im Harz mit einigen Restaurants und vielen Wanderwegen in der Umgebung. Es gibt auch einige Skihänge und Loipen aber aufgrund des fehlenden Schnees war da natürlich nicht viel zu wollen. Der Ort bietet aber bei Schnee sicher viele Möglichkeiten, auch da was zu unternehmen.

Nachfolgend einige Fotos von den zwei Tagen.

Am zweiten Tag waren wir auch noch im Oberharzer Berwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld. Eine wirklich interessante Ausstellung über den Bergbau in der Region und dazu eine sehr informative Führung durch ein Schaubergwerk, die sich lohnt. Wenn ihr mal in der Gegend seid, schaut mal rein.

Leider muss ich mal wieder feststellen: Auch wenn alle möglichen Leute behaupten, die Kameras im Smartphone wären so toll, viele der Bilder finde ich ziemlich matschig und unscharf. Da bin ich von meiner Kompaktkamera (von der Spiegelreflex rede ich gar nicht erst) besseres gewohnt.

Trackbacks

Bernds Rappelkiste am : ein kleiner Rückblick auf 2016

Vorschau anzeigen
Ich hoffe ihr seid gut in das neue Jahr gestartet. Oft wird der Jahresabschluss dazu genutzt, alte Zöpfe abzuschneiden, Projekte abzuschließen oder sonstige unerledigte Dinge wegzuarbeiten. Finde ich immer ein wenig irritierend, schließlich geht am 2.1. (

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck