Skip to content

Philips LivingColors an Hue koppeln

Seit letzter Woche bin ich nun auch Besitzer einer Philips Hue um unsere Wohnung individuell beleuchten zu lassen. Erste Frage war dabei allerdings sofort “Wie bekomme ich meine alte LivingColors in das System?”

Direkt mit der Philips-App geht das nicht und ist auch so vom Support nicht vorgesehen. Google half erstmal auch nur halb sinnvoll weiter und fand viele Treffer, bei denen man alle Geräte zurücksetzen und in einem komplizierten Verfahren mit der alten Fernbedienung der LivingColors koppeln muss. Erschien mir alles ziemlich kompliziert und fehleranfällig. Nach einigem Suchen bin ich dann noch auf ein Video gestoßen (finde leider den Link nicht mehr), in dem nach viel bla bla bla (gefühlt nach 10 von 15 Minuten Video) ein entscheidender Tipp kam:

Man kann die LivingColors-Leuchten mit einer anderen App Namens iConnectHue ohne viel Brimborium direkt im iPhone suchen und in die Hue-Struktur einbinden lassen. Das Programm kostet zwar schlappe 5 €, aber kann wohl neben den Funktionen der Philips-App noch einiges mehr. Habe noch nicht alles ausprobiert.

In der App kann man jedenfalls im Menüpunkt Alle Lampen auf das + klicken und muss dann im Popup den Menüpunkt Mit Touchlink suchen auswählen. Nach einigen Sekunden sollten dann alle erkannten LivingColors erscheinen und lassen sich dann auch wie die restlichen Hue-Lampen konfigurieren. cool Netter Nebeneffekt: Die Lampen sind danach auch in allen anderen Hue-Apps und auch Apples HomeKit verfügbar. smile

Und weil das noch nicht genug ist: Neben der LivingColors-Lampe lässt sich damit sogar die zugehörige LivingWhites Adapter Steckdose steuern. Damit habe ich dann sogar unseren ollen Deckenfluter dazu gebracht, auf meinen (Siri Sprach-)Befehl ein und aus zu schalten. laugh

Trackbacks

aptgetupdateDE am : aptgetupdateDE via Twitter

Vorschau anzeigen
RT @bauigel: Neu im Blog: Philips LivingColors an Hue koppeln https://t.co/POG13zRsHo

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck