Skip to content

Irland 2015: über den Ring of Kerry nach Dingle

Heute verabschiedeten wir uns wieder von unseren sehr netten Hosts und machten uns, nachdem wir gestern Abend nochmal die Tagesplanung überarbeitet hatten, doch noch den Weg zum Ring of Kerry.

Vorher machten wir nur noch kurz einen Stopp an der Kathedrale von Killarney, da wir sowieso daran vorbei fuhren und gerade ein Parkplatz frei war. Klingt komisch, aber tagsüber war da am vorherigen Tag nix frei. normal

Kleiner Hinweis am Rande: Fahrt den Ring mit den Bussen gegen den Uhrzeigersinn. An manchen Stellen ist es so eng, dass man den Großfahrzeugen wirklich nicht im Weg stehen möchte. wink

Auf Anraten unserer Gastgeber sind wir mit der Fähre bei Knightstown nach Valentia Island abgebogen. Solltet ihr auch machen, es ist relativ ruhig, da hier keine Busse fahren dürfen und man hat ein paar schöne Aussichten. Den Ring ging es danach weiter und kurz vor dem Ende bogen wir in das Black Valley ab, welches über den Gap of Dunloe führt und kurz vor Killarney endet. Im Nachhinein muss ich auf der Karte feststellen, vor dem Gap hätte man nochmal links abbiegen und in ein Tal mit Seen fahren können. Haben wir allerdings nicht gewusst. Pech gehabt. Hier die Eindrücke der gesamten Runde, da man zu den einzelnen Stationen wenig sagen kann.

Insgesamt eine sehr schöne Runde über den Ring, für die man sich aber auch ausreichend Zeit (6-8 Stunden) nehmen sollte. Danach ging es die Küste entlang nach Dingle, der nächsten Station unserer Reise.

Hier waren wir im Doonshean View untergebracht. Schönes B&B mit freundlichen Hosts und guten Frühstück (das Wichtigste! wink ). Leider liegt es etwas außerhalb von Dingle, so das man wahrscheinlich lieber mit dem Auto ins Zentrum fährt und einen (möglichst kostenlosen) Parkplatz sucht. Das war aber auch schon das einzig Negative an dem B&B, Rest Top.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck