Skip to content

Harz 2015

In der vergangenen Woche waren Anja und ich mal wieder für ein paar Tage Urlaub machen. Allerdings nicht ganz so weit weg, nur im Harz, genauer gesagt in Schierke.


Größere Karte anzeigen

KZ Mittelbau-Dora

Auf dem Weg Richtung Norden machten wir vorher noch am ehemaligen Konzentrationslager Mittelbau-Dora halt, welches wir uns schon lange mal ansehen wollten. Da es nun praktisch direkt auf dem Weg lag, nutzten wir das und machten eine Führung (kostenlos, dauert etwa 90 Minuten) über das Gelände und durch die ehemaligen Produktionsstollen mit. Aus der Stollenanlage gibt es von mir leider keine Fotos zu sehen, da zwar das Fotografieren erlaubt war, aber keine (auch rein private) Veröffentlichung. Bei Wikipedia gibt es aber (natürlich) welche. normal

Unterkunft in Schierke

Danach ging es weiter Richtung Schierke, wo wir in den Brockenapartments untergebracht waren. Dort hatten wir im Vorfeld eine unverschämt große Wohnung gebucht, die größer ist als unsere eigene zuhause, schön eingerichtet mit fast voll ausgestatteter Küche (Geschirrspüler und Mikrowelle leider nicht) und einen überdachten Stellplatz. Auch das WLAN/Internet war immer sehr gut und flott, was ich von vielen anderen Unterkünften (insbesondere großen Hotels) nicht behaupten kann. Die Lage war nicht ganz optimal in Bezug auf den Ortskern, aber auch nicht wirklich schlecht, da fast direkt vor der Unterkunft der Bus hielt, mit dem man kostenlos überall hin fahren konnte (ist in der Kurtaxe enthalten).

Wernigerode

Da für Montag schlechtes Wetter angekündigt war und wir deshalb keine große Geocaching-Tour machen wollten, sind wir erstmal nach Wernigerode gefahren. Dank kostenlosem Bus ging das auch sehr bequem. smile

Hermannshöhle in Rübenland

Am Mittwoch waren wir in/um Rübeland unterwegs, wo wir uns unter Anderem die Hermannshöhle ansehen wollten. Außer dem Foto vom Eingang kann ich gar nix weiter zeigen, denn innen war (leider/natürlich) das Fotografieren verboten. sad

Die Höhle an sich war interessant anzusehen, aber unsere Führerin war irgendwie sehr routiniert und sprudelte ohne jegliche Emotion ihren Text herunter, was sehr schade war. Ein etwas persönlicherer Umgangston wäre da durchaus angebracht gewesen.

Wildpark Christianental

Am Donnerstag waren wir nochmal in Wernigerode, um uns unter anderem den Wildpark Christianental anzusehen. Es ist nur ein kleiner Park mit überwiegend regional ansässigen Tieren, aber für 1 € p.P., die man in eine Kasse des Vertrauens werfen darf/soll/muss, ist die Anlage wirklich sehr hübsch gemacht und bei der Gestaltung der Gehege wurde immer ein Auge auf kleine Details oder bestimmte Themen (z.B. aus Märchen) gelegt. Uns hat es da sehr gefallen. smile

Danach waren wir dann noch (weil das in Wernigerode einfach sein muss wink ) im Baumkuchenhaus

Mahn- und Gedenkstätte Wernigerode, ehemaliges KZ-Außenlager “Richard”

Nachdem wir im Tierpark waren, fuhren wir noch zur Mahn- und Gedenkstätte. Zwar war laut Öffnungszeiten schon geschlossen, aber wir wollten es uns trotzdem mal zumindest von außen ansehen.

Das Tor war dann auch noch offen, aber weit und breit kein Mensch zu sehen. Also erstmal ganz frech rein (Eintritt ist ohnehin kostenlos) und ein bisschen umgesehen. Irgendwann kam dann ein Mitarbeiter an, der uns fragte, ob wir uns die Ausstellung auch noch ansehen wollen. Da er wohl noch länger arbeiten musste/wollte und wir ihn nicht vom Feierabend abhielten, nahmen wir das Angebot sehr gerne an und konnten so in Ruhe alles ansehen. War wirklich sehr nett von ihm!

Eigentlich hatten wir nichts großartiges von der Anlage erwartet und außen sieht man auch nicht viel, aber die Ausstellung im Gebäudeinneren war sehr gut gemacht und lohnt sich auf jeden Fall anzusehen, wenn man mal in der Gegend ist.

Brocken

Am Freitag waren wir dann bei bestem Wetter auf dem Brocken. Viel sagen kann man dazu eigentlich nicht, da wir nur ein bisschen herumgelaufen sind, Geocaches gesucht haben und ich mir nen Sonnenbrand eingefangen hatte. wink

Sonstiges/Geocaching

An allen anderen Tagen, zu denen nichts besonderes erwähnt wurde, waren wir hier und da beim Geocaching. wink Nachfolgend eine wilde Zusammenstellung aus dem Archiv… smile

Epilog

Insgesamt war es ein recht schöner Urlaub mit viel Bewegung und Zeit an der frischen Luft. Die Unterkunft war toll und ab Mittwoch auch das Wetter. smile Etwas zwigespalten bin bin ich bzgl. der Fotos der neuen Kamera. Teilweise gefallen sie mir wirklich gut, aber in einigen Situationen erscheint mir das Bild unscharf und/oder die Farben zu grell (insbesondere Grün). Diesbezüglich werde ich sicher nochmal in den Einstellungen stöbern müssen. Ich habe ja die Szenenauswahl/Automatik in Verdacht, dass die da Amok gelaufen ist. Aber bis zum nächsten Urlaub sind es ja noch ein paar Monate und so bleibt noch Zeit zum Üben. wink

Trackbacks

Bernds Rappelkiste am : Gedenkstädte Buchenwald

Vorschau anzeigen
Es ist schon etwas her, dass ich das letzte mal hier im ehemaligen Konzentrationslager war. Könnte sein, dass es das letzte mal im Dezember 2008 mit Carsten und Nadine war, da bin ich nicht sicher. Ist eigentlich auch nicht so wichtig. Beruflich und Baust

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck