Skip to content

Erste Eindrücke zum Krautreporter-Beta-Start

Heute Nacht habe ich nun auch meine Beta-Einladung zum Start der Krautreporter-Plattform bekommen und möchte nun mal meine Eindrücke dazu hier niederschreiben. Ihr dürft eure Eindrücke gerne in den Kommentaren niederschreiben.

Da die Krautreporter in ihrem Test explizit darauf hinweisen, dass es um technische Sachen im Beta-Test geht und die vorhandenen Artikel nur als Platzhalter dienen sollen, gehe ich auf diese hier ebenfalls nicht ein.

Positiv

  • Autoren und Leser können Anmerkungen zu Artikeln/Absätzen schreiben
  • Bedienung am iPhone 5 funktioniert gut

Negativ

  • keine Einzelansicht von Artikeln, man scrollt praktisch durch alles durch und die Artikel werden dynamisch nachgeladen, finde ich im Browser sehr unangenehm
  • PDF-Export geht nur über die Druckfunktion des Browsers/Systems, wer systembedingt keinen PDF-Drucker hat, kann die Artikel nicht archivieren, das Plot-Layout der Artikel scheint einigermaßen gut zu funktionieren
  • kein EPUB, wer die Artikel auf einem eBook-Reader lesen will, muss sich irgendwie zu helfen wissen, für Normalnutzer unzumutbar
  • (automatischer) Artikelversand per E-Mail scheint nicht vorhanden zu sein, man kann sich neue Artikel also nicht automatisch zustellen lassen, würde ich mir aber wünschen
  • einen RSS/Atom-Feed scheint es nicht zu geben, man kann die Artikel also auch nicht im bevorzugten News-Reader lesen
  • keine Möglichkeiten für Social-Login (OpenID, Twitter, Google, Faceboo, …)

Fazit

Nach 5 Monaten Planung und Arbeit hat man nun also ein sehr eingeschränktes Weblog mit ganz netter Notizenfunktion. Man kann nur hoffen und wünscht es den Machern, dass sich da in den nächsten Wochen noch was tut.

“Beta” lasse ich nicht gelten. Die meisten der oben genannten Kritikpunkte gehören bereits in der Konzeptplanung/Alpha-Software behoben/integriert. Man muss sich einfach vor Augen halten, dass man hier eine unabhängige Online-Zeitung etablieren will. Mir als Kunde dann in dieser Form vorschreiben zu wollen und keine Alternativen anzubieten, auf welche Art ich die Artikel lese, finde ich dabei sehr rückständig und die Leute hinter Krautreporter sollten sich dringend überlegen, hier noch auszubauen.

Trackbacks

Göran Nitsche am : Göran Nitsche via Twitter

Vorschau anzeigen
RT @bauigel: Falls noch nicht bemerkt: Die #krautreporter haben sich zu meinem Beta-Test-Beitrag geäußert. http://t.co/B9DLEtZWnX

Robert Lender am : Robert Lender via Twitter

Vorschau anzeigen
@bauigel Darf man ja vor Release ja nicht #Ironie Aber der Bernd hat https://t.co/7lTubg73lx

Bernds Rappelkiste am : Krautreporter wird langsam

Vorschau anzeigen
Nachdem ich letztens noch über den desolaten Zustand der Krautreporter-Website gewettert hatte (beim offiziellen Start hatte sich gegenüber der Beta übrigens an meinen Punkten nix geändert), will ich ehrlicherweise auch positiv erwähnen, dass es inzwisc

Nathan am : Nathan via Twitter

Vorschau anzeigen
@TZPazifist Hier (https://t.co/zj6NFF5Z7l) steht: “ PDF und ePub wird es ab nächste Woche geben”. Nächste Woche ist aber schon lange rum

Bernds Rappelkiste am : Rückblick 2014

Vorschau anzeigen
Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu und da ich nicht wusste was ich bloggen soll, meinte Robert bei Twitter, dass ich ja einen Rückblick machen könnte. Gesagt, getan und mal ins Archiv geschaut, was es so an erwähnenswertem gab… Januar Auf

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sebastian Esser am :

Hallo Bernd, danke für Dein Feedback. PDF und ePub wird es ab nächste Woche geben, RSS auch bald, einen tägliche E-Mail auch, Facebook-Login auch. Also können wir alle Deine Wünsche erfüllen, juchu! Viele Grüße, Sebastian von Krautreporter

Bernd (@bauigel) am :

Vielen Dank für die Info, auch wenn ich nach wie vor finde, dass die Features früher vorhanden sein müssten, da der Beta-Test so auch nur wenig Sinn macht, wenn erst nachträglich neue (relevante) Features kommen.

Bitte denkt auch an einen OpenID/Google-Login, nicht jeder ist bei Facebook bzw. will deren Login nutzen.

Bernd schrieb auch: Endlich ein Starbucks in Erfurt?

Robert Lender (@roblen) am :

@Sebastian, kann es sein, dass ihr einfach mal was zeigen wolltet, damit wir nicht langsam an “vaporware” denken?

Gut, dann hoffe ich auf baldige Ergänzung der oben genannten Dinge – insbesondere RSS.

Und dann bin ich auf die Inhalte gespannt – weil die machen es schlussendlich aus.

Robert Lender schrieb auch: Interview mit Sebastian Kraus, Windmemo

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck