Skip to content

USA 2013 - zweiter Tag in San Francisco

So, der 09.04. hat begonnen, besser geschlafen haben wir dieses mal auch. WLAN war in gewohnter Qualität leider nicht oder nur eingeschränkt nutzbar, so dass ich wieder morgens in der Lobby sitzen musste, um nötige Informationen für den Tag zu beschaffen sad

Gestern hatten wir uns noch online Tickets für Alcatraz bei Alcatraz Cruises bestellt, weil die Fahrkarten je Bootsfahrt beschränkt sind und man so ggfs. nicht weiß, wann man übersetzen darf. Anfang April war das jetzt noch nicht so schlimm, aber in der Hauptsaison sollte man hier rechtzeitig vorher buchen, wenn man eine bestimmte Uhrzeit haben will. Die Tickets muss man sich auf jeden Fall dann ausdrucken, denn bei der Abfahrt am Hafen malt irgend ein “Vorarbeiter” ein seltsames Zeichen drauf, welches einen zum Zutritt zur Fähre berechtigt.

Da wir noch etwas Zeit hatten, haben wir uns im nebenan liegenden Shop noch ein Frühstück geholt, bevor es dann um 9:10 Uhr auf die Fähre ging und mit Schlange stehen, Fotos machen lassen (kann man später für teuer Geld kaufen) die Fähre um 9:30 Uhr abfuhr. Die Überfahrt dauert dann ungefähr 20 Minuten.

Wer Lust hat, kann dann bei der Überfahrt gleich noch ein paar schöne Bilder von der Golden Gate Bridge und Alcatraz machen smile

Auf Alcatraz angekommen, bekommt man dann erstmal eine kleine Einweisung zur Geschichte von Alcatraz und den Sicherheitsbestimmungen, die zu beachten sind. War ganz nett gemacht und ab und zu konnte man sogar lachen smile Danach kann man sich entweder erstmal die Insel anschauen oder man spurtet direkt in den Gefängnistrakt, wo man sich einen Audio-Guide holen kann. Den gibt es in zig Sprachen und er führt einen in knapp 45 Minuten durch den gesamten Zellenkomplex.

Danach ging es wieder zurück auf die Fähre und gegen 13 Uhr waren wir wieder am Hafen. Jetzt war erstmal Einkaufen angesagt, denn wir brauchten dringend was zu essen, zu trinken und Sonnenschutz. Danach war Mittagspause im Aquatic Park Cove.

Mit ein bisschen hin und her, Geocaching und Bus fahren, ging es dann in Richtung Golden Gate Bridge…

Mit dem nächsten Bus ging es dann (über Umwege) wieder Richtung Hotel, wobei wir noch einen Zwischenstopp bei den Painted Ladies gemacht haben. Vermutlich eines der bekanntesten Bildmotive von San Francisco…

Nun noch die obligatorische Karte von dem Tag…

Ich denke mal, damit haben wir dann in den zwei Tagen so ziemlich alle Highlights gesehen (für mehr wäre eh keine Zeit mehr wink ).

Trackbacks

Bernds Rappelkiste am : USA 2013 - Übersicht

Vorschau anzeigen
So, wir sind nun seit einer Woche wieder in Deutschland, die Wäsche ist gewaschen, das Zeug weggeräumt und die Fotos sortiert. Zeit, auch mal etwas im Blog über die 3 Wochen USA -Urlaub zu schreiben… In diesem Beitrag werden einfach nur die Bei

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck