Skip to content

die braune Pest hat mich erwischt

Heute wurde folgender Kommentar zu meinem Beitrag bzgl. Wahl-O-Mat abgegeben…

Eine Betrachtung zur Bundestagswahl 2009

Am nächsten Sonntag, dem 27. September 2009, schreiten wir wieder zur Wahlurne. Wen sollen wir wählen?

Die CDU behauptet: „Wir haben die Kraft“! Also – da kann man nur staunen. Bereits 4 Milliarden Euro aus den Taschen der Steuerzahler kostete der unnütze Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan – und 35 deutschen Soldaten das Leben! Kann dies Frau Merkel vor ihrem Gewissen verantworten? Warum unterbindet sie als Kanzlerin nicht diesen Wahnsinn? (Die Bundeswehr-Einsätze im Ausland kosteten bereits 81 deutschen Soldaten das Leben). Die Bundeswehr ist doch eine Verteidigungsarmee und keine Angriffsarmee – oder ? Auch das anbiedernde Verhalten gegenüber den USA (und Herrn Obama) finde ich mehr als traurig. Nicht vergessen sollte man auch die Aussage von Frau Merkel „Einen gesetzlichen Mindestlohn von 7,50 Euro halte ich nicht für richtig“ (DGB Bundeskongreß 2006), während Bundestags-Abgeordnete 23.095,12 Euro monatlich bekommen, natürlich STEUERFREI! Und marode Banken werden natürlich auch von Merkels Gnaden unterstützt – ebenfalls aus den Taschen der sowieso gebeutelten Steuerzahler! Dies will man durch ein Busen-Plakat (Angela Merkel und Vera Lengsfeld) „Wir haben mehr zu bieten“ wieder wettmachen. Was für eine Partei! Ärmlich, oder besser gesagt: erbärmlich! Nachsatz: die CDU behauptet sogar, sie tue viel für die Jugend. Die Wirklichkeit sieht aber anders aus! Nicht mal jeder 2. Jugendliche findet einen Arbeitsplatz. Und 2 Millionen deutsche Kinder betrifft die Kinderarmut! Danke, Frau Merkel!

Die SPD behauptet „Deutschland kann mehr“. Mehr was ? Mehr Ulla Schmidt mit ihren Dienstwagenaffären 2004, 2008 und 2009 sowie ihrem unnötigen, teuren Flug auf Staatskosten. Diese Dame entschuldigt sich nicht mal, im Gegenteil – sie macht weiteres Geld mit ihrer „Sixt Autovermietung“-Werbung. Oder mehr Steinbrück, dem „Schuldenkaiser“, dem dieser Begriff gar nichts ausmacht und der sich nicht dafür schämt, daß Deutschlands Schulden immer mehr werden? Und dann gibt es noch den SPD-EU Abgeordneten Jo Leinen, welcher neben seinen Diäten ZUSÄTZLICH 7000 Euro Rente aus seiner Ex-Ministerzeit bezieht. Und dann spricht mal großspurig „Deutschland kann mehr“ – Die SPD kann sicherlich noch mehr, oder ? Nachsatz: Die SPD verspricht auf ihren Plakaten „anständige Löhne“ – warum hat sie nicht dafür gesorgt, als sie zu Schröder-Zeiten am Ruder war? Einen „anständigen Lohn“ hat hauptsächlich der ehem. Kanzler Schröder, einst der „Arbeitersohn“, jetzt ein Großverdiener von Rußlands Gnaden (natürlich zusätzlich zu seiner dicken Bundeskanzler-Pension). Steuerverschwender, Großverdiener und Schuldenkaiser nennen sich also „SOZIAL-Demokraten“. Was für eine Ironie!

Die FDP behauptet „Verantwortung wählen“. Verantwortung für wen? Die FDP ist ja im Grunde genommen nichts anderes als die „Partei für die Besserverdienenden“ – dies war ja vor einigen Jahren ihr Motto!

Wie sieht es mit den „Grünen“ aus? Sie behaupten, den „Weg aus der Krise“ zu kennen! Natur-, Tier-, und Umweltschutz gab es bereits in den 30er-Jahren. Die Grünen sind eine Partei mit Doppelmoral. Diese gab es bereits zu Zeiten Joschka Fischers. Der Turnschuh-Mann fuhr publikumswirksam mit dem Fahrrad zu Bundestags-Sitzungen, einige hundert Meter davor stieg er aus seinem dicken Mercedes. Der selbe „Grüne“ Fischer protestierte vor amerikanischen Kasernen, später – im Nadelstreifenanzug – befürwortete er amerikanische Interessen. Und die „Grünen“ der Gegenwart sind keinen Deut besser…

Und erst die „Linken“. Brauchen wir Leute, welche hier ultralinkes, kommunistisches Gedankengut anwenden wollen, welches sie bereits zu DDR-Zeiten angewendet haben? DDR-Erbe – nein Danke!

Wen sollen wir also wählen? Da bleibt nur die NPD ! Die NPD vertritt als EINZIGE Partei DEUTSCHE INTERESSEN – sie vertritt die Rechte für die Deutsche Familie, für unsere deutsche Heimat, sie will das Kindergeld für Deutsche erhöhen und fordert als einzige Partei „Arbeit für Deutsche!“ Also kann man als vernünpftiger, normaler und klardenkender deutscher Wähler, dem die Zukunft unserer Heimat – und die eigene Zukunft – am Herzen liegt, nur die NPD wählen!

Otto Dietrich

Hierzu möchte ich ein paar Punkte festhalten:

1. Otto Dietrich ist schon lange tot. Wer sich näher zu ihm informieren möchte, kann das gerne im Wikipedia-Link tun.
2. Wer wirklich glaubt, ich würde diesen braunen Abschaum wählen, der sollte sich mal auf seinen geistigen Zustand untersuchen lassen!
3. Sind auch noch andere Blogger von diesem Mist betroffen oder war ich der Einzige, dem diese Ehre zu Teil wurde?
4. Sind solche Sachen überhaupt erlaubt? Die IP hätte ich ja noch, um sie im Zweifelsfall den entsprechenden Stellen zukommen zu lassen :devil:

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dee am :

Zu 3. Nein, bisher bist Du der einzige “Glückliche” (laut Google).

Zu 4. Warum sollte es verboten sein? Es steht nichts Unwahres in seiner Aussage und die NPD ist ja nicht verboten. (Das “noch” spare ich mir.)

Natürlich ist das aber genauso nervtötend als hätte “Helmut Schmidt” einen Kommentar für seine Partei hier abgegeben. smile Spam bleibt Spam …

Bernd am :

Nu ja, dass man dagegen wohl rein rechtlich nichts machen kann, war mir schon fast klar :angry: Aber interessant ist es allemal, dass bisher wohl sonst noch niemand davon betroffen ist. Naja, vielleicht schalten die anderen Blogs den Mist auch einfach nicht frei bzw. äußern sich nicht.

Markus am :

Hatte den genau selben Kommentar bei einem Beitrag zum Webauftritte der Parteien, hab ihn aber nicht freigeschalten. War allerdings bis heute am überlegen ob ich es mache. Ist ja wie schon gesagt wurde rechtlich “eigentlich” nichts gegen einzuwenden und dann gibts ja noch die freie Meinungsäuserung. Nun ja jetzt bin ich ja schlauer und froh das ich nicht veröffentlicht hab.

Bernd am :

Danke für die Rückmeldung. Ist es also wohl doch so wie vermutet, dass ein paar Idioten die Blogs damit überschwemmen.

Christian am :

Auch auf unserem Criminologia-Blog hat Herr “Otto Dietrich” den oben zitierten Kommentar hinterlassen, was zu einer Grundsatzdebatte über die Löschung von Kommentaren und die Implikationen für die Meinungsfreiheit geführt hat:
http://criminologia.de/2009/09/die-freiheit-des-anderes-denkenden/

GwenDragon am :

Laut Rechtslage können Parteien per Mail so Werbung machen. Ist ja nichts weiter wie die Postwurfsendungen vor den Wahlen.
Das ist kein Spam. Leider.

Ich habe noch kein solches Mail bekommen, liegt wohl dran, dass ich nicht doitsch genug bin.
Aber dass Bernd denen ins Beuteschema passt. Hätte ich nicht gedacht.

Gruß
GwenDragon

GwenDragon am :

Und sowas in Blogs?
Ich denke dass mancher Kommentarspam schon durch Akismet geblockt wird. wink

Bernd am :

Nö, Akismet wollte das Teil nicht einsacken. Aber ich hab ja noch andere Möglichkeiten, ungebetene Gesellen abzuhalten :devil:

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck