Skip to content

weitere interne Anpassungen

Ich habe die Beiträge von hier und hier mal kombiniert, um die alten Feed-URLs aus Wordpress sowie den Serendipity-Atom-Feed auf den aktuellen RSS-Feed umzuleiten.

Vielleicht hat ja jemand der alten Abonnenten die Links noch im Feed-Reader und wundert sich jetzt über die vielen neuen Beiträge wink

Wieder mal mehr für mich, falls diese Information später nochmal benötigt werden sollte, die entsprechenden Einträge in die .htaccess

RewriteRule ^feed$ http://bernd.distler.ws/feeds/index.rss2
RewriteRule ^feed/.* http://bernd.distler.ws/feeds/index.rss2
RewriteRule ^feeds/atom10.xml http://bernd.distler.ws/feeds/index.rss2

Eine weitere Lösung, die unabhängig von der Domain funktionieren würde, hat mir Christian (ein Bekannter vom OpenStreetMap-Stammtisch) verraten:

RewriteCond %{HTTP_HOST} (.*)
RewriteRule ^feeds/atom10.xml http://%1/feeds/index.rss2 [R]

Meine Lösung ist mir dann aber doch irgendwie lieber, da steht alles schön einfach und klar da wink

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck