Skip to content

Flattr ist wieder raus

Ich erlaube mir dazu, auf die Beiträge von dee, Reto Mantz und Internet-Law verweisen.

Im Endeffekt ist mir das alles zu wirr, da ich weder Rechts- noch Steuerexperte bin und deshalb gehe ich den den Weg des geringsten Widerstandes und schmeiße den Dienst wieder raus.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dee am :

Hat Flattr Dir in der Testphase denn etwas gebracht? Bzw. konntest Du anderen etwas Gutes tun? Wenn es nur darum geht, anderen Geld zu spenden, ist ja alles okay. Du musst Flattr ja nicht selbst bei Dir anbieten, auch wenn Du es benutzt, oder?

Bernd am :

Ich wurde zweimal “ge-flattr-t”…und das auch nur für den Beitrag, dass im Blog jetzt das Flattr-Plugin laufen würde wink

Selbst “ge-flattr-t” habe ich ein paar mal, aber das war auch nicht die Welle. Liegt teilweise daran, dass ich die Infos die ich gesucht habe, nicht in einem Blog mit Flattr-Integration gefunden hatte.

Du hast natürlich recht, man kann das System weiterhin einfach zum verteilen/spenden nutzen. Hatte eh nicht erwartet, dass ich mich mit meiner Popel-Seite durch Flattr selbstständig machen könnte wink

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck