Skip to content

Frankreich-Bericht 2006/2007: Samstag, 06.01. (Rückreise)

6:00 Uhr war aufstehen angesagt, denn wir mussten noch einiges aufräumen und sauber machen bis 9:30 Uhr, da sollte offizielle Ãœbergabe mit der Hausverwaltung sein. So wurde also im regelmäßigen Wechsel immer wieder in den Gemeinschaftsräumen und im Schlafzimmer aufgeräumt, denn 3 Leute gleichzeitig im Schlafzimmer ging einfach nicht beim packen wink

Gegen 8:30 Uhr haben wir dann unser ganzes Gepäck vors Haus geschleppt, denn um 9 sollte der Bus kommen. Der war auch pünktlich da und wir haben wieder eingeräumt, allerdings reichte der Platz im Kofferraum wieder nicht aus. Scheinbar wurde also nicht so viel verbraucht, als dass es sich bemerkbar gemacht hätte. Eigentlich seltsam, denn wir haben auch jede Menge Müll weggeworfen :wassat:

Irgendwann kam dann auch der Hausverwalter, natürlich (er ist ja Franzose) zu spät. Außerdem viel ihm bei Beginn der Ãœbergabe auf, dass er überhaupt keine Unterlagen dabei hatte, also musste er nochmal zurück fahren :doh: Aber irgendwann war das auch erledigt und wir konnten kurz nach 10 Uhr endlich losfahren Richtung Heimat :heart:

Unterwegs gab es nicht viel zu berichten, ich hab die meiste Zeit geschlafen. Nachmittags haben wir uns auf dem Bord-TV in China essen sie Hunde angeschaut, ist wirklich ein super Film smile

Das Aufregendste danach war wohl der Zwischenstopp bei McDonalds gleich nach der deutschen Grenze, als die Horden los gezogen sind um etwas essbares aufzutreiben wink

Endgültige Ankunft in Deutschland war dann kurz vor 22 Uhr gefolgt vom schnellen ausladen und der obligatorischen großen Verabschiedung. Dagmars Bruder hat uns freundlicherweise wieder abgeholt und nach Hause gebracht, wo ich dann kurz vor 23 Uhr eingetroffen bin.

Endlich wieder daheim!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck