Skip to content

7 Jahre bloggen (mehr oder weniger)

Heute vor 7 Jahren habe ich zum ersten mal ein Weblog installiert. Es war das erste , aber definitiv nicht das letzte mal in diesem Zeitraum…und auch das Bloggen an sich habe ich schon mehr als einmal aufgegeben. Aber Totgesagte leben ja immer länger wink

Zur Erinnerung, welche Systeme hier schon gelaufen sind:

  1. vor dem 18.04.2005 war es reines HTML, welches mit keinem Blog-System vergleichbar ist, aber wo ich auf einer News-Seite auch schon immer mal etwas geschrieben hatte, was sich auf meiner Seite geändert hat
  2. ab dem 18.04.2005 dann b2evolution, weil es damals der Manuel (Grüße!) benutzt hatte und ich immer viel auf seine Meinung gab und auch immernoch geben smile
  3. von September 2005 bis Oktober 2006 etwas selbst geschriebenes mit PHP/mySQL, weil ich im Studium dachte, ich müsste mir mal wieder eine neue Programmiersprache beibringen
  4. Danach Wordpress, das wohl zeitlich gesehen am längsten lief. Laut meinem Backup vom 5. Oktober 2006 bis 4. Februar 2010.
  5. Serendipity, das wohl beste wink Blog-System der Welt…seit 1. März 2010

Leider sind aus der vergangenen Zeit nicht mehr alle alten Beiträge erhalten. Von Wordpress sind noch alle vorhanden (werden zum Teil auch noch in Serendipity überführt), aber die Zeit mit b2evolution ist leider komplett verloren gegangen. Ich habe schon mal alte Sicherungen durchsucht, aber leider nichts mehr davon gefunden. Einzig und alleine diverse Web-Archive haben noch einzelne Seiten verfügbar, daher weiß ich auch noch, wann der erste Beitrag erschien smile

Immerhin habe ich in meinem Archiven noch eine Sicherung meines selbst geschriebenen Systems (September 2005 bis Oktober 2006) gefunden und Garvin, seines Zeichens der beste Programmierer der Welt (persönliche Meinung wink ), konnte mir einen Lösungsvorschlag machen, wie ich die Daten in Serendipity einlesen kann. Ob ich das in nächster Zeit machen werde, weiß ich noch nicht. Prinzipiell muss das sowieso erst einmal mit einem Testsystem geprüft werden. Aber falls es geht, dann bin ich extrem begeistert smile

So, und wie geht es nun weiter?

Das weiß wohl niemand, ich am allerwenigsten. Allerdings merke ich, dass ich wieder versuche, mehr Inhalt in’s Blog zu bringen als es zeitweise der Fall war. Wohl auch unter anderem deswegen, weil ich Facebook weniger (so gut wie gar nicht) nutze und die XMLRPC-Schnittstelle von Serendipity dank Grischa inzwischen so gut funktioniert, dass man auch “mal eben” vom Mobiltelefon ein Foto oder einen kurzen Beitrag schicken kann.

Was wohl (so beim darüber nachdenken) am bemerkenswertesten an diesem Blog ist: Es war nie ein bestimmter Themen-Blog bzw. es hat sich kein bestimmter Bereich herausgebildet, über den ich besonders viel schreibe. Zwar sind immer mal Phasen, in denen ich mich mehr mit dem einen, dann wieder mit dem anderen Thema auseinandersetze, aber es zieht sich kein roter Faden durch. Das ist für viele vermutlich zwar ein Grund, meinen Blog über längere Zeit zu lesen, aber das stört mich nicht. Durch mein richtiges Leben zieht sich schließlich auch kein roter Faden wink

In diesem Sinne dann auf die nächsten 7 Jahre (oder auch Tage/Wochen wink ).

Trackbacks

Bernds Rappelkiste am : Liebster Blog Award

Vorschau anzeigen
Gute Güte, ich dachte ja eigentlich wirklich, diese Weblog-Kettenbriefe (Stöckchen) wären mit den 2000ern ausgestorben, aber scheinbar gibt es sie doch noch. Zumindest hat mir Malte so etwas weitergereicht… die Regeln Schreibe einen Post mit

Bernds Rappelkiste am : 10. Geburtstag

Vorschau anzeigen
Es ist jetzt doch schon wieder drei Jahre her, dass ich den Weblog-Geburtstag hier erwähnt habe. Zum 10-jährigen kann man’s ja mal wieder machen. Was hat sich seither getan? Es war nie ein bestimmter Themen-Blog bzw. es hat sich kein bestimmt

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Anna-Christin am :

Wow, 7 Jahre – was für eine Zeit! smile

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck