Skip to content

nützliche Userscripts für geocaching.com

Anja und ich gehen ja seit knapp zwei Jahren dem Geocaching nach. Da macht man ja die eine oder andere Entdeckung (auch softwaretechnischer Art), die sich vielleicht lohnt, am Rande zu erwähnen…

Im heutigen Fall sind das die folgenden JavaScripts:


  • Geocaching Google Map Enhancements: Damit kann man auf geocaching.com in der Google-Karte inaktive Caches und die weißen Kästchen um die Cache-Symbole entfernen. In meinen Augen zwei sehr sinnvolle Funktionen, die leider von Groundspeak selbst nicht angeboten werden. Die Karte wird dadurch auf jeden Fall übersichtlicher.

  • Geocaching Hide Nav Bars: Mit Hilfe dieses Scriptes kann man die linke und rechte Navigationsleiste aus- bzw. einblenden lassen. Gerade bei kleineren Auflösungen bekommt man dadurch deutlich mehr Platz für die wichtigen Inhalte wink

  • GCBBCode: Wenn man einen Cache loggen will, fügt man doch gerne den einen oder anderen Smiley ein. Auf geocaching.com ist das allerdings nicht so einfach, da diese nur in einem neuen Fenster geöffnet werden und auch nicht direkt angeklickt werden können. Mit diesem Script hat man alle Standard-Gesichter direkt verfügbar und kann sie auch per Mausklick einfügen. Das sparte einem das lästige Kopieren und Einfügen.

  • GCIgnoreList: In der Google-Karte kann man bestimmte Caches, die man nicht sehen möchte, einfach per Klick ignorieren und sie verschwinden aus der Karte.

  • GCVote: Hierbei handelt es sich um ein Bewertungssystem für Caches. Es ist sehr gut integriert und man hat nahezu überall die Möglichkeit Sterne zu vergeben bzw. zu sehen, wie ein Cache im Durchschnitt bewertet wurde. Die Bewertung wird mit geocaching.com-Benutzernamen und einem beliebigen Passwort geschützt auf einem Server des Programmierers abgelegt. Über das Für und Wider eines solchen Bewertungssystems möchte ich mich nicht äußern, wer es nicht will soll es einfach nicht benutzen wink

Hinweis: Für alle oben genannten Scripts wird das Firefox-Plugin Greasemonkey benötigt. Wer bedenken wegen möglichem gefährlichen Code in den Scripts hat, sollte lieber die Finger davon lassen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck