Skip to content

Kanada 2018: Vancouver, Stanley Park

Heute war unser erster richtiger Tag in Vancouver. Wie üblich waren wir aufgrund des Jetlag schon recht zeitig wach und ich nutzte die Zeit in den frühen Morgenstunden dazu zu versuchen, meine lokale SIM-Karte zum laufen zu bekommen. Ich hatte mir dazu am Vortag von 7-Eleven eine SpeakOut geholt und sie am Abend schon nicht zum laufen bekommen. Heute also wieder gefühlt 2 Stunden gebastelt. Irgendwann hatte ich dann plötzlich doch Netz und eine Datenverbindung. Also bloß nix mehr an den Einstellungen angefasst und gegen 10 Uhr dann endlich auf den Weg in den Stanley Park gemacht, eine große Parkanlage auf einer Halbinsel im Nordwesten von Vancouver. Plan war, den Tag damit zu verbringen, um die Insel herum zu laufen und ein paar Geocaches zu suchen. smile


Quelle: © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

Der Tag war insgesamt sehr schön, da der Park aus vielen Stränden, Aussichtspunkten etc. besteht und man die komplette Runde sehr schön an einer Fußgänger-/Radweg-Promenade lang laufen kann ohne vom normalen Straßenverkehr gestört zu werden. Im Park selbst gibt es auch noch diverse POIs und ein Aquarium, aber dort waren wir nicht mehr. Für heute waren wir schon genug gelaufen. wink Laut GPS betrug unsere gelaufene Strecke ca. 14,2 km in einer Zeit von 5,5 h.

Am Abend waren wir dann noch mal kurz am English Bay Beach, wo man sich u.A. die A-maze-ing Laughter und Inukshuk ansehen kann.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck