Skip to content

kleine Anpassungen am Design

Ich bin jetzt doch mal dazu gekommen, ein paar Kleinigkeiten an Serendipity anzupassen…

  • Der Abstand der Fußleiste zu jedem Beitrag hat jetzt etwas mehr Abstand zum Inhalt, dazu habe ich einfach im Hauptpfad die Datei user.css angelegt, und im Backend die Benutzerstylesheets aktiviert. Als Inhalt steht einfach .serendipity_entryFooter {margin-top: 1em;} in der Datei. Laut Hilfe sollte man die Datei zwar angeblich unter „templates” ablegen, aber das hat bei mir nicht funktioniert.
  • Als Feed-Format für die Beiträge biete ich in der Seitenleiste nur noch Atom 1.0 an, den Kommentar-Feed gibt es leider nicht als Atom. Wer die Unterschiede wissen möchte, kann sie hier nachlesen.
  • Das AddThis-Plugin habe ich wieder deaktiviert. Verlangsamt meines Erachtens die Seite zu sehr und will (was ich als störender empfinde) immer von fremden Seiten Sachen nachladen.

Falls jemand noch Wünsche oder Verbesserungsvorschläge hat, immer her damit.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck