Skip to content

(fast) 1 Jahr Krautreporter

Vor knapp einem Jahr startete das Projekt Krautreporter und ein paar Artikel hatte ich dazu auch hier geschrieben. Zwar ist es noch ein bisschen, bis meine Mitgliedschaft ausläuft (15.10.2015), aber die Seite fragt bereits jetzt an, ob man seine Mitgliedschaft verlängern möchte, damit sie für die Zukunft planen können.

In einem langen Artikel hat sich Chef Sebastian Esser zu den zurückliegenden Monaten geäußert und was für die Zukunft noch geplant ist. Vielleicht kann er damit ja jemanden motivieren, nochmals in das Projekt zu investieren.

Mich allerdings nicht.

Zwar hat sich seit dem Start einiges getan, aber das was ich mir erhofft hatte (wobei ich nicht mal selbst genau weiß was das war), ist nicht eingetreten. Die Artikel lese ich so gut wie gar nicht, egal in welcher Darreichungsform und auch die Seite selbst rufe ich nur einmal die Woche auf, um die eBooks und Audio-Beiträge für mich zu archivieren. Einziger Konsum für mich war der morgendliche Newsletter mit aktuellen Nachrichten, aber ganz ehrlich, da kann ich auch einfach den TV oder Radio einschalten und weiß genauso viel. Für mich leider kein Argument, das Abo zu verlängern. Schade, aber so ist es nunmal leider.

Dem Team wünsche ich trotzdem viel Glück und Erfolg mit der Idee und dass sich genügend Interessierte finden, die das Projekt finanziell unterstützen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck