Skip to content

Gewitter verfolgen

Bei Twitter kam mir gestern der Link zu LightningMaps.org in die Finger, einer interaktiven Karte (leider Google Maps) auf der aktuelle Blitze dargestellt werden und anhand unterschiedlicher Farben man erkennen kann, in welche Richtung ein Gewitter zieht.

Die Blitzdaten selbst stammen wohl (soweit ich lesen konnte) von Blitzordung.org.

Ich musste auf der LightningMaps-Seite übrigens AdBlock deaktivieren, da die Blitze sonst nicht angezeigt werden. Prüft das also mal, falls bei euch nix geht. wink

Tipp am Rande für iPhone-Nutzer: Zwar gibt es für iOS keine App (für Android schon), die Seite lässt sich aber recht gut im Browser nutzen. Also einfach Seite in Safari aufrufen und über das Pop-Up einen Link auf dem Homescreen erstellen lassen. smile

Zur Ergänzung möchte ich noch Blids Spion von Siemens erwähnen, welches ähnliche Karten liefert, allerdings nicht so hübsch. Da ich Blids aber schon länger kannte, wollte ich es hier noch mit erwähnen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck