Skip to content

Vorsatz 2014: Zahlen richtig schreiben

Irgendetwas muss man sich ja vornehmen. Ich nehme mir mal Telefonnummern- und Datumsschreibweisen vor und versuche, mich an die gültige Normung zu halten.

Bei der Formatierung von Telefonnummern gilt laut Wikipedia das Format +49 30 12345-67 bzw. 0 30 12345-67 mit funktionsbezogener Trennung durch Leerzeichen, die Durchwahl wird mit Bindestrich abgetrennt. Das in Deutschland häufig verwendete 0 30 / 12 34 56 ist zwar üblich, aber eben falsch.

Noch schlimmer (und unschöner) wird es mit den Datumsformat. In der Wikipedia heißt es dazu z. B.

Eine führende Null bei Datumsangaben ist ebenfalls nicht mit dem Begriff ‚Ordinalzahl‘ zu vereinbaren. Es gibt keinen 06. Tag. Die führende Null wurde vor Jahrzehnten eingeführt, weil man damit erreichen wollte, dass Datumsangaben beim Schreiben mit der Maschine sowohl bei ein- als auch bei zweistelligen Tages- und Jahreszahlen bündig untereinander angeordnet wurden. Sie verhindert zudem, dass nachträglich eine Ziffer davorgesetzt werden kann, um Datumsangaben zu verfälschen (und das Datum um 10, 20 oder 30 Tage nach hinten zu versetzen). Sie passt allenfalls für Vordrucke, die Felder für einen zweistelligen Eintrag vorsehen. Falsch ist also eine Darstellung wie: 06. Juni 2001. Richtig heißt es: 6.6.2001 oder 6. Juni 2001.

Die oft übliche Schreibweise 06.06.2001 wäre demnach laut Wikipedia falsch. Allerdings steht im Duden dazu auch noch etwas:

Tag und Monat sollen bei einer reinen Zahlangabe zweistellig angegeben werden.

Daraus folgt also: Verwendet man das deutsche Datumsformat (DD.MM.YYYY) innerhalb eines Satzes, lässt man führende 0en weg. Steht die Zahl für sich alleine (z. B. in einem Formular), macht man die 0en dran.

Auf die Geschichte, wo welche Leerzeichen/Abstände eingefügt werden sollen, gehe ich besser gar nicht ein. normal

Trackbacks

Bernds Rappelkiste am : Rückblick 2014

Vorschau anzeigen
Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu und da ich nicht wusste was ich bloggen soll, meinte Robert bei Twitter, dass ich ja einen Rückblick machen könnte. Gesagt, getan und mal ins Archiv geschaut, was es so an erwähnenswertem gab… Januar Auf

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Alexander (@benkman) am :

und nicht vergessen: immer wieder darauf hinweisen, dass eigentlich das Datumsformat yyyy-mm-dd das offizielle deutsche Datum ist. (seit 1996 – DIN EN 28601) – da sich aber fast alle geweigert haben, wurde das dd.mm.yyyy ab 2001 wieder über die DIN 8601 erlaubt.

Bernd (@bauigel) am :

Überleg mal, wann PS abgeschafft wurde (1978!). Trotzdem will nach meinem Empfinden kein Mensch was von Kilowatt wissen und jeder nimmt weiter die ungültige Bezeichnung. normal

Bernd schrieb auch: Hamburg 2013, 3. Tag

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck