Skip to content

[Serendipity] Qualität der Vorschaubilder verbessern

Vor einer ganzen Weile bin ich über einen alten Beitrag im s9y-Forum gestolpert, in dem beschrieben wird, wie man (vielleicht) die Qualität der Vorschaubilder mittels ImageMagick verbessern kann.

Dazu muss man in der Datei /include/functions_images.inc.php etwa bei Zeile 663 folgende Zeile

$cmd     = escapeshellcmd($serendipity['convert']) . ' -antialias -resize '. serendipity_escapeshellarg($newSize) .' '. serendipity_escapeshellarg($infile) .' '. serendipity_escapeshellarg($outfile);

gegen diese tauschen

$cmd     = escapeshellcmd($serendipity['convert']) . ' -antialias -resize '. serendipity_escapeshellarg($newSize) .' -modulate 105,140 -unsharp 0.5x0.5+1.0 -quality 75 '. serendipity_escapeshellarg($infile) .' '. serendipity_escapeshellarg($outfile);

Im Endeffekt werden Helligkeit und Kontrast etwas erhöht, eine Unschärfe-Maskierung darüber gelegt und die JPG-Qualität mit 75% festgelegt (standardmäßig wird m. W. die Qualität des Originalbilds übernommen). Wer es genauer wissen will, kann ja einfach mal die Hilfe von ImageMagick durchlesen. smile

Ob die Vorschaubilder im Ergebnis wirklich besser sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. wink

Eigentlich würde ich auch gerne mal einen Feldversuch starten und alle Vorschaubilder quadratisch zuschneiden lassen (damit z. B. die blöden versetzten Umbrüche nicht immer sind), aber darüber muss ich mir erstmal noch Gedanken machen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck