Skip to content

Content-Spam

Nachdem ich bei einem anderen Bernd über diese Art von Spam gelesen hatte, muss ich jetzt doch mal kurz schreiben, was für eine Art Spam mir da vor ein paar Tagen eingetrudelt ist.

Bezogen haben sich die beiden Kommentare auf einen relativ alten Beitrag über große Pizzen.

Der erste Kommentar sah noch harmlos aus, passte sogar einigermaßen zum Thema

drum ist die pizza wohl rund, damit man sich beim stapeln der tellerränder nicht die ecken kaput macht lach :blink:

nur der Autoren-Link zu einem Uhren-Händler hat mich etwas verwirrt, aber erstmal nicht gestört.

Verdächtig war dann, dass ein paar Minuten später ein zweiter Kommentar mit anderem Namen von der selben IP kam

genau, lach. und dann nach 2 jahren riesenpizza dann fettabsuagen beim schönheitschirurgen lach :silly:

Hier war wiederum interessant/dreist, dass der Autoren-Link auf eine Klinik für Schönheitschirugie verlinkte.

Das war mir dann doch zu offensichtlich und ich hab die zwei Teile erstmal als Spam eingestuft.

Wie sieht es sonst so bei euch anderen Bloggern aus? Auch schon über diese Art Spam gestolpert?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

caschy am :

Typen, die für das Setzen von Backlinks bezahlt werden. Fieses Geschmeiß. :devil:

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck