Skip to content

hier ab sofort (fast) ohne IP-Speicherung

Nachdem Carsten heute eine Frage zur Legalität von IP-Speicherung getwittert hatte, habe ich mich mal vertrauensvoll an Dee gewandt, der ja hier in letzter Zeit auch ab und zu kommentiert hat wink und ihn mal gefragt, wie er das für sich (speziell da er auch Serendipity nutzt) gelöst hat…

Und was macht der Gute? Gleich mal die Lösung dazu bloggen wink

In der Datei serendipity_config_local.inc.php muss man am Ende einfach die Zeile

$_SERVER['REMOTE_ADDR'] = '127.0.0.1';

einfügen, damit in der kompletten Installation als Besucher-IP immer die beliebte eigene lokale IP-Adresse gespeichert wird.

Bei u1amo01 fand ich dann gleich noch einen Hinweis, dass man die IP-Speicherung bei All-Inkl ebenfalls im Kundenadministrationssystem anonymisieren kann. Zu finden ist die Einstellung unter Einstellungen / Accesslog Ich habe dies auf “gekürzt” geändert, ich denke das dürfte im Sinne des Nutzers sein.

Eine kleine Einschränkung bleibt aber noch: Der Besucherzähler chCounter speichert ebenfalls die IP-Adresse des Besuchers, um doppelte Zähler innerhalb von 24 Stunden (meistens die Zwangstrennung durch den Provider) zu vermeiden. Ich habe ihn jedoch so konfiguriert, dass die IP nach 48 Stunden komplett gelöscht wird, so dass keine Benutzer-Zuordnung der Informationen zu den statistischen Daten möglich ist. Zugriff hat auf diese Daten übrigens sowieso keiner außer mir und natürlich dem Server-Betreiber.

Ob ich Letzteres noch ändere, weiß ich nicht. Es darf gerne zum Sinn und Unsinn in den Kommentaren diskutiert werden.

Ansonsten sei noch die Seite wirspeichernnicht.de empfohlen, dort gibt es für viele verschiedene Anleitungen zu Anwendungen, wie die IP-Speicherung deaktiviert werden kann.

Trackbacks

Bernds Rappelkiste am : chCounter ist raus

Vorschau anzeigen
Als Ergänzung zu diesem Artikel sein erwähnt, dass chCounter heute entfernt wurde. Lag einfach daran, dass seit 2-3 Tagen keine Statistiken mehr erstellt wurden. Warum weiß ich nicht, aber ich habe die Gelegenheit mal genutzt das Teil zu entfernen.

onli blogging am : Bayes 0.3.8: Bessere Analyse

Vorschau anzeigen
Die Änderungen:Neue Option, um Kommentarfelder zu ignorieren, was z.B. beim Manipulieren der IP sinnvoll ist. Kommentare im Analysemenü nun so geordnet, dass der neueste Kommentar vorne steht. Bewertungen in der Kommentarliste verlinken auf die Analyse. K

onli blogging am : IP dezenter anonymisieren

Vorschau anzeigen
Statt die IP einfach auf 127.0.0.1 zu setzen könnte man die IP auch anonymisieren, indem man nur den letzten Abschnitt abändert. Auch dadurch müsste die IP nicht länger zuordbar sein, aber man hätte immer noch den Vorteil, dass sie bei verschiedenen Besuc

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Martin am :

Klasse Artikel, werde das ganze mal bei WordPress versuchen.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck